Junge Union präsentiert ihren neuen Vorstand

Der neue Vorstand der JU Lüdenscheid – mit „Onkel Willi“.

LÜDENSCHEID – Der neue Vorstand der Jungen Union (JU) Lüdenscheid fand sich jetzt erstmals zu einer Sitzung zusammen. Der Vorstand war am 14. März auf der Mitgliederversammlung gewählt worden, nachdem mehrere bisherige Mitglieder wegen der Aufnahme eines Studiums für ihr Amt nicht mehr zur Verfügung standen. Auch der bisherige Vorsitzende Joshua Märker hatte, wie berichtet, sein Amt niedergelegt, da er wenige Wochen zuvor zum Kreisvorsitzenden der JU Mark gewählt worden war.

Neuer Vorsitzender ist, wie ebenfalls bereits berichtet, Timothy Kahler. Seine Stellvertreter sind Annabell Forsthoff und Simon Graeber. Daniel Kahler wurde zum Geschäftsführer, Jean-Luke Thubauville zum Schatzmeister, und Marina Gnatowski zur Schriftführerin gewählt. Als Beisitzer fungieren jetzt Philipp Wierzchowski, Hendrik Schulte, Britta Rogalske und Jan Gebers.

Der Vorstand kooptierte zudem Merisha Janke, Philipp Benkenstein und Vincent Schnell.

In der ersten Vorstandssitzung legten die Mitglieder die Grundlagen für die kommende Amtszeit fest. So strebt die Junge Union ein aktionsreiches Jahr mit vielen Veranstaltungen an. Der Vorstand bestimmte außerdem, dass künftige Sitzungen öffentlich sind. Interessierte sind zur nächsten Vorstandssitzung am 18. April ab 18 Uhr ins Adenauer-Haus, Friedrichstraße 21, eingeladen.

Die JU Lüdenscheid präsentiert zudem ihre neue Internetseite, die unter http://www.ju-luedenscheid.de zu erreichen ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare