Farben und Töne im alten Rathaus

+
Hochbetrieb herrschte bei der Ausstellungseröffnung.

Lüdenscheid - Tulipan im Schmetterlingsland, Vogelflug unter sattgelber Sonne, Storch im Wasser, eine Trompete, deren Töne zu Farben werden: Zur Eröffnung der Ausstellung „Farb-Töne“ fanden sich in den Räumlichkeiten der Volkshochschule (VHS) im Alten Rathaus die jungen Künstler der Klasse 5a des Bergstadtgymnasiums (BGL) wie auch viele Eltern und Interessierte ein.

Die Ausstellung ist das sichtbare Ergebnis eines langen Prozesses, wie Andeas Hostert, Leiter der VHS, es in seiner kurzen Eröffnungsrede sagte. Die Ausstellung entstand im Rahmen einer Schulpartnerschaft als Kooperationsprojekt des BGL und der VHS. Mit an Bord war das Atelier x-mal, indessen Räumlichkeiten an zwei Nachmittagen mit Acryl gemalt werden konnte. Finanziell stützte das Fitnessstudio „feelgood“ das Projekt.

Am Anfang suchten sich die Schüler der 5 a Gedichte aus und mussten sich entscheiden, welche Farben das durch die Lyrik entstandene Gefühl widerspiegeln. Über kleine Farbstudien ging der Weg hin, die im Gedicht vorhandene Stimmung einzufangen. Dabei waren der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Am Ende des Prozesses ging es für die Schüler der Bläserklasse 5a darum, die Stimmungsbilder zum Klingen zu bringen. Zur Vernissage spielten die Kinder vor ihren Werken diese musikalische Umsetzung von Farbe in Ton. Die Ausstellung ist noch bis 15. Dezember zu den üblichen Öffnungszeiten in der VHS zu sehen. - usc

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare