Polizei sucht Zeugen

Junge (14) auf Zebrastreifen von Auto angefahren - das fährt einfach weiter

+

Lüdenscheid - Ein 14-Jähriger überquerte am Frankenplatz den Zebrastreifen. Ein Auto bremste zu spät, fuhr ihn an - und dann einfach weiter. Obwohl der Junge auf den Hinterkopf knallte.

Ein 14-jähriger Junge ging am Dienstag gegen 18 Uhr am Frankenplatz über den Fußgängerüberweg Richtung Frankenstraße. Ein von links kommendes Auto hielt der Polizei zufolge an.

Ein weiterer aus Richtung Winkhauser Straße kommender Pkw bremste jedoch zu spät. Er berührte den Jungen am Bein, der daraufhin stürzte und auf dem Hinterkopf aufschlug. Er verletzte sich leicht.

Die Person am Steuer fuhr davon, ohne sich um den Jungen zu kümmern. Der 14-Jährige musste mit einem Rettungswagen leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Bislang ist nichts über Fahrer oder Fahrzeug bekannt. Daher werden dringend Zeugen gesucht.

Die Polizei fragt: Wer hat den Unfall beobachtet? Hinweise nimmt die Polizei Lüdenscheid unter 02351/9099-0 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare