Junge Altstadtbühne bietet mitreißendes Spektakel

+
Der Kostümaufwand und die detailverliebte Ausstattung begeisterten die fast ausschließlich jungen Zuschauer.

Lüdenscheid - Die Kinder waren kaum zu bändigen. Minuten hielt der Applaus der kleinen Zuschauer an. Das Ensemble der „Jungen Altstadtbühne“ begeisterte bei der Premiere des Stückes „Die kluge Bauerntochter“.

Ein „Mister Puck, Mister Puck“-Chor skandierte wie bei einem Rock-Konzert. Joey Kurtz, Darsteller des Hofnarren Puck bei der Premiere, nahm den überbordenden Publikumszuspruch mit Freude, aber auch ein wenig ungläubig zur Kenntnis.

Mit der Aufführung des Theaterstücks, das der Hagener Autor Stefan Schroeder frei nach den Gebrüdern Grimm eigens für die „Junge Altstadtbühne“ verfasst hatte, übertraf sich das Ensemble selbst. Aufwand, Inszenierung und darstellerische Leistungen toppten an diesem Abend sogar das hohe Niveau vorangegangener Produktionen.

Längst näht Ingrid Schulz, die nicht nur mit Ingo E. Loewen für die Regie, sondern mit Elise Prêteux auch für die Kostüme verantwortlich zeichnete, nicht mehr alles selbst. Doch Kostümaufwand und detailverliebte Ausstattung begeisterten die fast ausschließlich jungen Zuschauer. Sie fieberten gebannt mit, was sich auf der aufwändig gestalteten Hauptbühne sowie einer seitlich im Theatersaal platzierten Nebenbühne, die die einfache Unterkunft der Bauernfamilie darstellte, abspielte.

Bauer Shylock (Ingo E. Löwen) begeht gegen den Rat seiner schlauen Tochter Jessica (Nina Rosenbohm) einen schweren Fehler, als er einen goldenen Mörser ohne Stößel findet und diesen ehrlicher Weise an seinen Gönner zurückgeben will. Der eigentlich grundgute König lässt sich von seiner intriganten Sippschaft überreden, Shylock den Diebstahl des Stößels anzulasten und ihn in den Kerker zu werfen. Doch Jessica schafft es durch ihre Klugheit nicht nur, ihren Vater zu retten, sondern wird Gattin des Königs, befreit ihn aus seinem tristen Alltag und vereitelt die Putsch-Pläne der bösen Lady Juliet (Nicola Rosenbohm) und des nichtsnutzigen Prinzen John (Armin Schulte).

Informationen zu weiteren Aufführungen der Jungen Altstadtbühne finden Sie hier.

Besonders beliebt bei den kleinen Zuschauern war allerdings eine Nebenfigur des an detailliert gezeichneten Charakteren reichen Stückes. Hofnarr Puck versuchte immer wieder, das Herz der gestrengen Haushofmeisterin Desdemona (Hannah Kaschube) zu erobern, wobei ihm seine Freunde, allen voran Magd Viola (Elise Prêteux), allerdings mit einem Trick zum Erfolg verhelfen mussten. Schließlich wurde selbst auf eine kurze musikalisch-tänzerische Einlage nicht verzichtet. Christo Michailidis, der nach der Pause den pingeligen Stilberater Charles mit Rokoko-Turmfrisur verkörperte, hatte dabei die Lacher auf seiner Seite. Und auch die Action kam nicht zu kurz: Bei einem handfesten Streit zwischen Ochsenbauer Horatio (Ralph Wheeler) und Fuhrmann Duncan (Arne Löber) im Zuschauerraum flogen die Fetzen. Mit „Die kluge Bauerntochter“ legt die Junge Altstadtbühne ihre bis jetzt aufwändigste und professionellste Produktion vor. - von Björn Othlinghausen

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare