„Die Schöne und das Biest“

Vor der Premiere: Hier gibt‘s Karten für die Altstadtbühne   

Junge Altstadtbühne Proben Corona Lüdenscheid
+
Die Proben für die neuen Aufführungstermine von „Die Schöne und das Biest“ der Jungen Altstadtbühne laufen bereits.

Aufgrund der Corona-Pandemie und des damit verbundenen Lockdowns mussten zahlreiche bereits angesetzte Vorstellungen der Jungen Altstadtbühne von „Die Schöne und das Biest“ kurzfristig abgesagt werden.

Lüdenscheid – Tickets, die für diese Vorstellungen erworben worden waren, behielten ihre Gültigkeit. Jetzt haben Besitzer solcher Tickets an mehreren Terminen die Möglichkeit, diese in Karten für eine der nächsten Vorstellungen umzutauschen, und zwar jeweils an den Samstagen 18. September, 25. September und 2. Oktober in der Zeit von 10 bis 13 Uhr in den Räumen der Altstadtbühne.

„An diesen Tagen gibt es nicht nur die Möglichkeit, Tickets für ausgefallene Vorstellungen umzutauschen, sondern auch neue Tickets zu erwerben“, erklärt Ingo Löwen von der Jungen Altstadtbühne.

Ab Montag, 4. Oktober, können Eintrittskarten für die Aufführung von „Die Schöne und das Biest“ auch wieder im Klein-Oho im Stern-Center erworben werden. „Ab diesem Tag ist aus organisatorischen Gründen kein Umtausch von Tickets mehr möglich“, stellt Ingo Löwen klar. Wer also Karten umtauschen möchte, kann dies ausschließlich an einem der drei genannten Termine in der Altstadtbühne tun.

Hier gibt‘s Karten

Interessierte können Tickets für folgende Aufführungstermine in diesem Jahr umtauschen oder erwerben: Samstag, 27. November, 15 Uhr, Sonntag, 28. November, 16 Uhr, Dienstag, 30. November, 18.15 Uhr, Donnerstag, 2. Dezember, 18.15 Uhr Sonntag, 5. Dezember, 16 Uhr, Samstag, 11. Dezember 15 Uhr und 17.45 Uhr sowie Sonntag, 12. Dezember, 16 Uhr. Weitere Informationen zur Lüdenscheider Altstadtbühne gibt es auch im Internet unter www.luedenscheider-altstadtbuehne.de.

Die Proben für „Die Schöne und das Biest“ haben wieder begonnen. Die Premiere, die bereits ausverkauft ist, findet am Freitag, 26. November, ab 20 Uhr in den Räumen der Altstadtbühne statt. Der Preis pro neu gekauftem Ticket liegt nach wie vor bei vier Euro, wobei die Gesamterlöse der Vorstellungen wieder an den Förderverein MIKI des Märkischen Kinderschutzzentrums, den Verein „Siyabonga – Helfende Hände für Afrika“, sowie die Vereine „Die Kleine Raupe“ und „Gemeinsam mehr erreichen“ gehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare