Jung, blond und ausgesprochen dreist

LÜDENSCHEIDE ▪ Arbeitsreiche Tage liegen hinter der Lüdenscheider Polizei. Besonders gern würden die Beamten sicher eine junge Autofahrerin erwischen, die in Stüttinghausen durch besondere Dreistigkeit auffiel.

Am Freitagnachmittag gegen 14.30 Uhr war die etwa 20-jährige blondbezopfte Frau auf der Straße „Über der Straße“ unterwegs. Sie soll mit überhöhter Geschwindigkeit in den Nietenberger Weg eingebogen sein. Trotz der ausgeschilderten Spielstraße soll sie mit ihrem roten Kleinwagen mit dem Kennzeichen „MK–JJ“ (Ziffernfolge unbekannt) so schnell gewesen sein, dass eine 35-jährige Lüdenscheiderin ihre vierjährige Tochter von der Straße reißen musste, um einen Unfall zu vermeiden. Die Fahrerin selbst präsentierte der jungen Mutter noch den Mittelfinger. Anschließend zeigte die Mutter die Fahrerin auf der Polizeihauptwache in Lüdenscheid an.

Auch mit einer anderen junge Dame, nämlich einer 21-jährige Lüdenscheiderin, musste sich die Polizei am Freitag beschäftigen. Eine Streifenwagenbesatzung kontrollierte sie in der Schumannstraße. Bereits im Dezember war sie aufgefallen, als sie nach Drogenkonsum mit dem Auto unterwegs war. Jetzt räumte sie ein, am Vorabend „eine Tüte geraucht“ zu haben, aber sich fahrtüchtig zu fühlen. Ob dies der Fall ist, wird das Ergebnis der entnommenen Blutprobe jetzt zeigen müssen. Der jungen Frau wurde aber zunächst die Weiterfahrt untersagt.

Bereits am Donnerstag wurde ein schwarzer 3er-BMW im Kulturhausparkhaus beschädigt. Ein unbekannter Fahrzeugführer verursachte hier laut Polizeiangaben einen Sachschaden von mindestens 1000 Euro beim Einparken an der linken Fahrzeugseite des BMW. Der Vorfall ereignete sich im Zeitraum von Donnerstagmorgen (10.20 Uhr) bis Donnerstagabend (20.30 Uhr) auf dem untersten Parkdeck.

Zwischen Freitagnachmittag und Sonntagmorgen ereigneten sich nach Angaben der Polizei weitere 15 Verkehrsunfälle im Stadtgebiet, bei denen jedoch nur Sachschäden entstanden.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare