vom Hofe GmbH investiert rund 270.000 Euro

+
Die Geschäftsführung der Julius vom Hofe GmbH & Co KG – Christiane Sieper-Meyer und Christian Jünemann – präsentierte am Montag die hochmoderne Pulverbeschichtungs-Anlage.

Lüdenscheid - Mit der Investition in eine hochmoderne, effektive und energieeinsparende Pulverbeschichtungs- Anlage kann die Julius vom Hofe GmbH & Co KG noch flexibler auf Kundenwünsche reagieren und sieht sich für den Wettbewerb „bestens gerüstet“, wie Geschäftsführerin Christiane Sieper-Meyer am Montag bei der Vorstellung der Anlage erklärte.

„Auch die höhere Produktivität ist ein großes Plus dieser Investition.“ Gleichzeitig unterstreiche das Unternehmen „hofe Regalsysteme“ damit, dass es an den Standort Lüdenscheid glaubt und ihm weiterhin die Treue hält. Christian Jünemann, ebenfalls Geschäftsführer, betonte zudem, dass der Einsatz der Maschine zugleich auch einen positiven Einfluss auf das ökologische Gleichgewicht habe: Durch das Rückgewinnungs-System werde das überschüssige Pulver, das bei der Fertigung entstehe, aufgefangen und wiederverwertet. „Unter dem Gesichtspunkt der Nachhaltigkeit ist auch der deutlich geringere Energieverbrauch zur Vorgängermaschine zu sehen.“

Nicht zu vergessen sei die körperliche Entlastung der Mitarbeiter durch die vereinfachte Reinigung der Anlage. Während die Mitarbeiter vorher mit Schutzanzügen ausgerüstet die Pulverbeschichtungsanlage mehr als zwei Stunden für den nächsten Prozess reinigen und vorbereiten mussten, gehe dies jetzt in 20 Minuten.

Die rund 270.000 Euro, die das Unternehmen in die Um- und Aufrüstung steckte, seien gut investiert, denn nach eigenen Angaben hat es mittlerweile seinen Marktanteil an farbigen Regalen enorm gesteigert. Auch die Nachfrage nach sogenannten „intelligenten Beschichtungen“ wie zum Beispiel antibakteriell, antistatisch oder gar lebensmittelgeeignet sei hoch. Die Anschaffung der Pulverbeschichtungs-Anlage sei daher die logische Konsequenz aus dieser Entwicklung.

Die Julius vom Hofe GmbH & Co KG wurde im Jahr 1863 gegründet und ist spezialisiert auf die Herstellung hochwertiger Lagerregale aus Stahl, Regal-Sonderlösungen bis hin zu mehrgeschossigen, begehbaren Regalanlagen. Knapp 100 Beschäftigte zählt das Unternehmen. - my

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare