Julian Wagner ist neuer BSV-Jungschützenkönig

LÜDENSCHEID ▪ Es war ein zähes Ringen diesmal, bis der Vogel fiel – aber nach dem 134. Schuss auf den Rumpf stand es endlich fest: Julian Wagner (16) ist der neue Jungschützenkönig des Bürger-Schützen-Vereins, und der gleichaltrige Max Jockel musste sich nach tapferem Kampf geschlagen geben.

Der Jungschützzenkönig, Schüler der Freien Christlichen Realschule, erwählte Saskia Wagner zu seiner Prinzessin. Zahlreiche Schützen hatten auf dem Kleinkaliber-Schießstand auf der Hohen Steinert das Ringen, das zwecks Kontrolle des hölzernen „zähen Luders“ mehrfach unterbrochen werden musste, gebannt verfolgt. Als er von der Stange sackte, war der Jubel groß. Einer der ersten Gratulanten war – ganz fair – der unterlegene Anwärter auf die Würde des jungschützenkönigs.

Die Bewerber um die Insignien hatten zuvor exakt die Hälfte der Schüsse benötigt. Nach 67 Schuss auf Krone, Apfel, Zepter und die Flügel war die Sache nach einer halben Stunde klar. Patrick Jürgens (18) holte die Krone herunter, der zwölfjährige Lars Torben Heller schoss den Apfel vom Rumpf, Max Jockel errang immerhin das Zepter. Und der rechte und der linke Flügel fielen nach Schüssen von Antje Rhein (18), die im Vorjahr Jungschützenkönigin geworden war, und dem 15-jährigen Nils Höllermann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare