Jugendsinfonieorchester spielt am Scholl-Gymnasium

500 Scholl-Gymnasiasten hörten „Märchenhaftes“

LÜDENSCHEID - „Wer hat denn Schwanensee komponiert?“ Natürlich Tschaikowsky, zeigten sich gestern Mittag die Schülerinnen und Schüler des Geschwister-Scholl-Gymnasiums bestens informiert, Und auch auf all die anderen Fragen von Witolf Werner, Dirigent des Märkischen Jugendsinfonieorchesters, wussten die Schüler Antworten. Unterricht mal so ganz anders wurde in der Aula des Gymnasiums abgehalten. Zu Gast waren die Musikerinnen und Musiker des MJO, auf dem Programm standen mit „Märchenhaft“ Auszüge aus Engelbert Humperdincks „Hänsel und Gretel“ sowie „Schwanensee“.

Wer nun aber glaubte, Gast eines mittäglichen Sinfoniekonzertes zu sein, fehlte weit. Charmant moderierte Witolf Werner die unterschiedlichen Stücke an, nahm ein ausgiebiges Bad in der Schülermenge, bewegte sich samt Mikro durch die Reihen auf der Suche danach, was die Schüler über ein Orchester und was über die Stücke selbst wussten. Zwischendurch ließ Werner, der die derzeit verhinderte eigentliche Dirigentin Carolin Nordmeyer vertrat, „seine“ Blechbläser mal kurz zeigen, dass sie durchaus auch flotte Töne an Bord haben, die „Hörner“ spielten fix den „Abendsegen“ an, Werner stellte Nicklas als Stimmführer der Celli vor und ließ sich von Konzertmeisterin Antonia mit Informationen aushelfen. All die liebenswürdigen Begleiterscheinungen nahmen der gestrigen Vorstellung den Charakter eines steifen Sinfoniekonzertes und machten Appetit darauf, vielleicht irgendwann selbst einmal im Jugendsinfonieorchester mitzuspielen.

Heute Abend spielen die Musiker das Programm „Märchenhaft“ in der Aula des Scholl-Gymnasiums noch einmal in einer öffentlichen Vorstellung. Beginn ist um 20 Uhr, Karten gibt es beim Fachdienst Kultur des Märkischen Kreises sowie in den Bürgerbüros Lüdenscheid und Iserlohn für 15 bzw. zehn Euro. - rudi

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare