Jugendliche kippen Twingo auf die Fahrbahn

Lüdenscheid - Jugendliche haben am frühen Sonntagmorgen laut Polizei auf der Friedrichstraße einen Pkw umgekippt. Bei der Suche nach den Tätern hofft die Polizei nun auf Hinweise der Bevölkerung.

Am Sonntag hat eine aufmerksame Zeugin gegen 4.45 Uhr der Polizei gemeldet, dass eine Gruppe Jugendlicher auf der Friedrichstraße einen Pkw umkippen würden. Als die Beamten vor Ort eintrafen, fanden sie einen Twingo, der auf die linke Seite gekippt worden war und mitten auf der Fahrbahn lag. Das Fahrzeug war dabei nicht unerheblich beschädigt worden. Die Jugendlichen hatten sich unerkannt "aus dem Staub" gemacht.

Laut Personenbeschreibung soll ein Täter etwa 20 Jahre alt und schlank gewesen sein. Zum Tatzeitpunkt trug er kurze Haare, blaue Jeans und einen Pullover.

Die Polizei in Lüdenscheid (Tel.: 0 23 51/90 99 0) bittet nun Zeugen, die Angaben zur Gruppe oder dem Sachverhalt machen können, sich mit ihr in Verbindung zu setzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare