Balveraner siegen in Lüdenscheid

120 Jugendliche kämpfen um THW-Titel

In sieben Disziplinen mussten die Teams aus dem Bezirk gegeneinander antreten.

LÜDENSCHEID – Über 120 Jugendliche beteiligten sich am Samstag an dem Bezirkswettkampf des Technischen Hilfswerks. Als Sieger setzte sich am Ende das Team 1 aus Balve gegen die Konkurrenz durch. Sie haben sich damit für den Landeswettkampf im nächsten Jahr qualifiziert.

In sieben Disziplinen mussten die Teams aus dem Bezirk gegeneinander antreten. Der Bezirk Dortmund, zu dem auch Lüdenscheid gehört, besteht aus elf Ortsverbänden. Insgesamt waren neun Mannschaften aus sieben Städten gemeldet. Mit dabei waren Junghelfer aus Lüdenscheid, Balve, Halver, Dortmund, Werne, Unna und Kamen.

Die THW Jugend aus der Bergstadt war in diesem Jahr das erste Mal bei einem Bezirkswettkampf dabei. Die Bahnen für die unterschiedlichen Spezialgebiete waren auf dem Schulhof der alten Wefelsholer Hauptschule aufgebaut. Innerhalb von 60 Minuten mussten die Aufgaben auf bestmögliche Weise gelöst werden. Dabei stand aber nicht unbedingt die Schnelligkeit im Vordergrund. Viel wichtiger, so die Aussage eines Schiedsrichters, war, das alle Beteiligten die Sicherheitsvorschriften beachten.

Was musste der Nachwuchs im Einzelnen bewältigen: Das Aufstellen eines Halogen-Flutlichtstrahlers zählte ebenso dazu, wie das Bergen von Verletzten. Das Szenario sah vor, dass eine Person, deren Beine unter einer Betonplatte eingeklemmt waren, gerettet werden musste. Erschwerend kam hinzu, dass die Person zudem unter Prellungen und starken Schmerzen litt und aus diesem Grund nicht gehen konnte. U

m die Situation lösen zu können, mussten die Jugendlichen mehrere Fertigkeiten kombinieren. Mit Hydropressen wurde die Betonplatte angehoben, um die verletzte Person aus ihrer Lage zu befreien und behandeln zu können. Der Verletzte muss dann auf einer Trage fixiert und weggetragen werden. Obwohl für den Ernstfall trainiert wird, kam der Spaß man diesem Tag nicht zu kurz.

Auf den weiteren Plätzen landete das Team 2 aus Balve und die Mannschaft des THW Kamen. Alle anderen Gruppen belegten den vierten Platz. – jw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare