Jugendliche bauen Insektenhotel für Stadtpark

+
Die Agenda-Gruppe Stadtpark freut sich über das Insektenhotel, das Jugendliche der GFA gebaut und aufgestellt haben.

Lüdenscheid - Zwei Wochen haben sie gewerkelt und gebastelt und mit ihrem Einsatz dafür gesorgt, dass der Lüdenscheider Stadtpark um eine weitere Attraktion reicher wird: Die Jugendlichen der GFA (Gesellschaft zur Förderung der Arbeitsaufnahme) mit Sitz am Buckesfeld haben unter der Leitung von Ralf Vilbrandt ein Insektenhotel gebaut, das sie am Mittwoch im Stadtpark aufstellten.

Sehr zur Freude der Mitglieder Projektgruppe „Agenda-Stadtpark“, deren Sprecher Jürgen Quest und Helmut Ackermann auf die Arbeit der jungen Menschen aufmerksam wurden – und zwar durch den Geschäftsführer des Naturschutzzentrums MK, Hans Obergruber. Das Zentrum pflegt bereits seit einigen Jahren eine Kooperation mit der GFA, ist einer der Abnehmer für die gemeinnützigen Produkte, weiß Projektkoordinator Marc Niehues. Und so waren die Jugendlichen, denen in einem sechsmonatigen Kurs eine berufliche Orientierung gegeben werden soll, mit Eifer bei der Sache, um das Insektenhotel zu realisieren – und zwar mit viel Liebe zum Detail. „Die Begeisterung war groß, weil die Teilnehmer wussten, wofür sie arbeiten“, erzählt Ralf Vilbrandt.

Ab sofort kann das Insektenhotel von allen Stadtpark-Besuchern in der Nähe der Schutzhütte bewundert werden, freuen sich Quest und Ackermann. - kes

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare