Jetzt also doch: Schützen im MK wollen König ermitteln

+
Begehrtes Objekt: Der Schützenvogel mit Insignien.

Lüdenscheid - Die Lüdenscheider Schützengesellschaft (LSG) zieht ihr Fest durch: Nach Überlegungen im Vorfeld, das Programm drastisch zu straffen, werden nun die klassischen Bestandteile des Schützenfestes doch durchgeführt - inklusive des Königsschießens.

Die Vorfreude steigt: Für den 25. August laden die LSG-Schützen zur Auftaktveranstaltung ihres diesjährigen Schützenfestes ein – einem Picknick und Jedermannschießen am Schießstand. Für Verpflegung – kühle Getränke, Gegrilltes, selbst gebackene Kuchen und Waffeln – ist gesorgt. Für die kleinsten Gäste stellen die Schützen eine Hüpfburg auf. 

Separat gewertet wird das bei dieser Gelegenheit ebenfalls durchgeführte Kompaniepokalschießen. Hierfür gilt: Von 10.30 bis 14 Uhr (letzte Eintragung: persönliche Anmeldung erforderlich) wird geschossen; die Siegerehrung ist für etwa 15 Uhr angesetzt. Die fünf besten Einzelschützen jeder Kompanie werden für das Kompanieergebnis gewertet.

 Das weitere Programm sieht folgende Veranstaltungen vor: Im Anschluss an das musikalische Kaffeetrinken am 28. August folgt die traditionelle Beiratssitzung, intern auch „Heiligabend“ genannt. Bei der Gelegenheit verabschiedet sich das amtierende Königspaar, Voraussetzung dafür, dass am darauffolgenden Samstag ein neuer König, eine neue Königin ausgeschossen werden kann. 

Auch der Silberkönig danke an diesem Tag ab, schreibt die LSG in ihrer Einladung, und der neue Silberkönig übernehme sein Amt.

 Am Samstag, 31. August, ist für die Schützen ab 13 Uhr Dicke Bohnen/Schnitzelessen angesagt. So gestärkt, geht’s zur Vogeltaufe (ca. 14.30 Uhr), gefolgt vom anschließenden Schießen um die Königswürde bei der Jugend und den Erwachsenen. Um 19.30 Uhr beginnt der LSG-Kommers mit Inthronisierung, Ehrungen, dem Lüdenscheider Lied und dem – von vielen Schützen und Gästen als Höhepunkt erwarteten – Großen Zapfenstreich.

 Am Sonntag, 1. September, ist in der Erlöserkirche ab 10.30 Uhr der Festgottesdienst mit dem Blasorchester „Die Volmetaler“. Ab 11.30 Uhr findet im Brauhaus ein Frühschoppen statt, bevor um 14.30 Uhr die Königsparade auf dem Rathausplatz beginnt. Anschließend erfolgt der Festumzug zur Schützenhalle. 

Zum Abschluss des Sonntags spielen alle Kapellen beim großen Musikfestival in der Halle. Die Schützen weisen ausdrücklich darauf hin, dass an allen Tagen Gäste willkommen sind. Eintritt wird bei keiner der Schützenfest-Veranstaltungen erhoben

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare