Jens Spahn: Bundesgesundheitsminister besucht Lüdenscheider Biergarten

+
Jens Spahn kommt  zu einer Diskussionsveranstaltung in den Biergarten an der Hohen Steinert.

Lüdenscheid - Die Lüdenscheider CDU bekommt prominente Unterstützung im Wahlkampf. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn wird am Montag, 24. August, ab 13.30 Uhr an einer einer Diskussionsveranstaltung im Biergarten auf der Hohen Steinert teilnehmen, die die Christdemokraten zum Lüdenscheider Tag der Pflege- und Rettungskräfte planen.

Insbesondere Pfleger, Ärzte, Mitarbeiter aus Pflege- und Krankeneinrichtungen und Rettungskräfte seien eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen, teilt der CDU-Stadtverband mit. 

Gemeinsam mit Jens Spahn werden der CDU-Landsratskandidat Marco Voge und Bürgermeisterkandidat Christoph Weiland auf dem Podium sitzen. Die Gäste sollen die Möglichkeit erhalten, Fragen und Ideen an Gesundheitsminister Spahn zu richten.

„Wir freuen uns darauf, dass wir mit Jens Spahn, den wohl gefragtesten Minister der letzten Monate für den Lüdenscheider Tag der Pflege- und Rettungskräfte gewinnen konnten. Nicht zuletzt aufgrund seines besonnenen und sehr engagierten Einsatzes steht Deutschland in der Corona-Pandemie besser dar als die meisten anderen Länder. Es ist ein tolles Zeichen, dass er sich auch die Zeit nimmt, um mit Pflege- und Rettungskräften sowie Bürgern ins Gespräch zu gehen“, sagt Weiland. 

Aufgrund von Sicherheitsbestimmungen ist die Teilnehmerzahl bei dieser Veranstaltung streng limitiert. Maximal 250 Personen inklusive Service- und Sicherheitspersonal dürfen sich laut CDU aufgrund des Hygienekonzepts auf dem Biergartengelände aufhalten.

Über die E-Mail-Adresse veranstaltung@cdu-luedenscheid.de können sich interessierte Bürger für die Veranstaltung anmelden. Die Daten, die dabei erhoben werden, dienen laut Veranstalter ausschließlich zur Erstellung von personalisierten kostenlosen Tickets und werden nach der Veranstaltung gelöscht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare