Jazzclub Lüdenscheid lädt ein zur Riverboatshuffle

Der Vorstand des Jazzclubs lädt ein zur Riverboatshuffle.

LÜDENSCHEID - „Wir hatten das auch schon, dass die Leute in einer langen Reihe am Anleger standen mit ihren Regenschirmen. Ach, und ein Jahr hatten wir eine Zigeunerband dabei, die hat nicht Sondern, sondern Sundern angefahren. Die mussten wir dann in Attendorn am Anleger abholen.“ Je länger die alten Kämpen des Jazzclubs Lüdenscheid darüber nachdenken, desto mehr Geschichten fallen ihnen ein, die sich rund um die traditionelle Riverboatshuffle ranken.

Am Samstag, 7. Juli, sticht der Biggeseedampfer MS Westfalen in See und schippert anschließend im Rahmen der 37. Riverboatshuffle fünf Stunden über den Biggesee. Mit an Bord sind auch in diesem Jahr drei Live-Bands. „Und hoffentlich 450 Gäste“, hofft das Vorstandstrio des Jazzclubs, das gestern den Ablauf vorstellte. „Die Shuffle gehört zu den Höhepunkten in unserem Jahresprogramm und ist ein ganz besonderer Ausflug. Zum Beispiel für Betriebsausflügler oder Stammtische. Beim letzten Mal hatten wir einen Junggesellinnen-Abschied dabei, sehr schön war das“, ruft Henning Schwarz van Berk Lüdenscheider Firmen und Vereine auf, einmal mehr ihre Gemeinschaftsausflüge auf den Biggeseedampfer zu verlegen: „Früher sind solche Gruppen immer zu unserem Jazz-Abend ins Mercure-Hotel gegangen, aber den gibt's ja nicht mehr.“

Aber auch alle anderen Jazzfreunde sind eingeladen zur Dampferfahrt. Für die musikalische Unterhaltung wurden die Dixie Company, die Boogie Boys und die Jimmy-Reiter-Band verpflichtet. Hörproben gibt es über den Internetauftritt des Jazzclubs http://www.jazzclub-online.de.

Die Rahmenbedingungen für die Shuffle sind die gleichen geblieben: Am 7. Juli heißt es gegen 18 Uhr „Leinen los“ am Anleger Olpe-Sondern. Gegen 17 Uhr fährt ein Bus am Kulturhaus los und bringt Jazzfreunde zur Bigge und zurück. Die Tickets kosten 19 Euro, für Jazzclub-Mitglieder 15 Euro. Der Bustransfer schlägt mit neun Euro zu Buche.

Karten sind im LN-Ticketshop an der Friedrichstraße 6 sowie im Musikhaus Auth an der Ringmauerstraße zu haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare