Das Kaiserpaar begrüßt sein Volk

+
So schnell ändern sich die Zeiten: Augenzwinkernd verabschiedet sich der Hofstaat von Ex-König Volker Halbhuber.

Lüdenscheid - Rainer Wolfram und seine Frau Angelika schritten am Montag beim Jägerkonzert von Tisch zu Tisch und begrüßten ihr Schützenvolk. Das hat schon eine lange Tradition, bekam aber diesmal eine besondere Note. Denn immerhin regiert seit Samstagabend ein Kaiser die Bürgerschützen.

Vor zehn Jahren war Rainer Wolfram schon einmal BSV-König und legte nun nochmals nach. Das wurde gestern gebührend gefeiert, und endlich spielte auch das Wetter mit. Die Sonne wärmte das Festzelt auf und die „Bamberger Zwiebeltreter“ taten ihr Übriges, um die Stimmung mit bayerischen Klängen und Rhythmen, aber auch mit rockiger Musik anzuheißen.

Mehr Bilder vom Jägerkonzert

BSV-Schützenfest: Jägerkonzert

Der ein oder andere lockere Spruch durfte natürlich auch nicht fehlen. Nach und nach füllte sich das Festzelt. Für viele ist das Jägerkonzert ein Muss und gehört einfach dazu – natürlich erst recht für das BSV-Damenkränzchen, hinter dem sich das Kaiserpaar extra ablichten ließ. Das Deutsche-Rote-Kreuz sorgte mit Erbsensuppe für Stärkung. Danach trauten sich dann auch die ersten Tänzer aufs Parkett. Der „alte“ Hofstaat um König Volker Halbhuber verabschiedete sich augenzwinkernd von der Regentschaft: „Gestern noch Hofstaat! Heute das Letzte!“ war auf T-Shirts zu lesen. Aber er kann ja auch noch Kaiser werden . . .

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare