Integrationskurse für Teilnehmer hartes Stück Arbeit

+
Geschafft: 34 Männer und Frauen haben jetzt mit Erfolg an zwei Integrationskursen der Lüdenscheider Volkshochschule teilgenommen.

LÜDENSCHEID -  Die Dinge liegen auf der Hand: Ohne Sprachkenntnisse kann die Integration in ein neues Lebensumfeld kaum gelingen. Ganz in diesem Sinne haben 34 Männer und Frauen in den letzten Monaten an zwei Integrationkursen der Lüdenscheider Volkshochschule teilgenommen.

Es war dabei ein hartes Stück Arbeit für die Menschen aus der Türkei, aus Russland, China, Algerien oder auch Pakistan, die ihre Zukunft alle in der Bergstadt sehen. Doch die Anstrengungen haben sich gelohnt: Die Neubürger verfügen jetzt über Deutschkenntnisse, die dem Level A2 oder sogar B1 des europäischen Referenzrahmens für Sprachen entsprechen.

Bei einer kleinen Feierstunde konnten sie jetzt ihre Zeugnisse in Empfang nehmen. Andreas Hostert und Christina Wetter-El Sayed Auf von der VHS sowie Bürgermeister Dieter Dzewas gratulierten. Glückwünsche kamen auch von Marc Snell vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge sowie von Yusuf Düzgün von der Volkshochschule im türkischen Adana. Düzgün hält sich derzeit in der Bergstadt auf, um eine Partnerschaft der Volkshochschulen Adana und Lüdenscheid auf den Weg zu bringen.

Hier die Namen der erfolgreichen Kursus-Teilnehmer: Cemal Aslan, Larysa Borlinghaus, Fatma Dal, Lamine Hamdaoui, Sandra Janicijevic, Vojislav Janicijevic, Monika Klosa, Nadezda Link, Mario Perajica, Julie Richardson, Maryna Schlegel, Nongkran Schumacher, Yi Shu, Elena Vogel, Zehra Aksoy, Sina Ali Hussein, Nazli Amet, Athanasia Aritzi, Nora Bendjamaa, Mostafa Brimo, Nemr Dib, Turgay Dogan, Hristo Harizanov, Andera Juma, Umut Kaya, Kim Ngan Kieu Thi, Alexey Konjuchov, Efthymia Lampropoulou, Mihaela Prisacari und Zia Ullah. - dt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare