Unfallfluchten: Polizei sucht Zeugen

LÜDENSCHEID ▪ Die Polizei sucht Zeugen zweier Unfälle, die sich am Wochenende im Stadtgebiet ereigneten und bei denen sich die Verursacher unerlaubt vom Unfallort entfernten.

So beobachtete ein Zeuge am Freitag gegen 20.15 auf dem Parkplatz der „Spielstuben“ an der Herderstraße, wie ein Besucher die Spielothek verließ und in einen dunklen Audi A4 einstieg. Beim Ausparken stieß er gegen einen geparkten roten BMW. Trotz des „lauten Knalls“, den der Zeuge hören konnte, entfernte sich der Audi-Fahrer, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Leider konnte der Zeuge das Kennzeichen nicht lesen, er beschreibt den Fahrer jedoch als 1,70 Meter groß und dunkelhaarig.

Eine zweite Unfallflucht ereignete sich zwischen Freitag, 19 Uhr, und Samstag, 13 Uhr, in der Straße Am Grünewald: Im genannten Zeitraum wurde vor dem Gebäude des dortigen Alevitischen Gemeinde- und Kulturzentrums ein geparkter blauer Peugeot 206 hinten rechts beschädigt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 500 Euro.

Hinweise zu beiden Vorfällen nimmt die Polizei unter Tel. 0 23 51/9 09 90 entgegen.

Wie die Polizei weiter mitteilt, ereigneten sich während des Wochenendes insgesamt acht kleinere Verkehrsunfälle im Lüdenscheider Stadtgebiet, bei denen jedoch nur Sachschäden registriert wurden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare