Beleuchtung in Lüdenscheid hängt

In der Innenstadt wird's weihnachtlich: Die ersten Buden stehen

+

Lüdenscheid - Der Weihnachtsbaum ziert seit knapp zwei Wochen den Sternplatz, seit Samstag drehen Eissportbegeisterte die ersten Runden auf der Eisbahn – und seit dieser Woche nimmt auch der Lüdenscheider Weihnachtsmarkt langsam Form an.

Rund um die Nordmanntanne entsteht eine Budenstadt mit rund 25 weihnachtlichen Hütten sowie einem Kinderkarussell. Vom 25. November bis 31. Dezember dürfen sich die Besucher einmal mehr auf Holzschmuck und Erzgebirgskunst, einen Schmied und natürlich jede Menge süße und herzhafte Leckereien freuen. 

Darüber hinaus wartet in der beheizten Weihnachtsalm ein abwechslungsreiches Programm auf die Besucher, das in einem Flyer veröffentlicht wird. Der Weihnachtsmarkt ist montags bis freitags sowie sonntags von 11 bis 21 Uhr und samstags von 10 bis 21 Uhr (Glühweinstand bis 23 Uhr) geöffnet. 

An Heiligabend und Silvester ist der Markt bis 14 Uhr geöffnet. Pünktlich zum Start des Weihnachtsmarktes wird auch die Beleuchtung über der Wilhelmstraße in Betrieb gehen. Diese wurde bereits in dieser Woche von Reinhard Frehoff montiert.

Noch vor Beginn des Weihnachtsmarktes in Lüdenscheid gab es Ärger am Glühweinstand. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare