Imposante Fassade für die künftige Kochschule

+

Lüdenscheid - Die Fassade der künftigen Kochschule an der oberen Wilhelmstraße ist zum größten Teil schon durch Malermeister Klaus Röttenbacher und sein Team restauriert.

Imposant sind die Konturen herausgearbeitet und bilden schräg gegenüber gegenüber vom Kaffee Fabriksken von Sebastian Benkhofer einen weiteren Blickfang in der Oberstadt. Wie berichtet, will der Lüdenscheider Investor Reinhold Zimmermann mit der Einrichtung einer Kochschule für eine zusätzliche Belebung in der Altstadt sorgen.

Das Gebäude des „Neuen Capitol“ wird komplett neu gestaltet. Danach soll neben dem Schuhgeschäft Rosiepen eine Kochschule eröffnen.

Täglich werden dann nach Angaben von Zimmermanns Sprecher Willi Denecke, der auch als Projektleiter fungiert, Kochkurse zu unterschiedlichen Schwerpunkten für alle Interessierten stattfinden. Nicht zuletzt passt die Sanierung in das erarbeitete Altstadt-Konzept. - my

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare