Pop mit iJazz im Bistro

+
Die Formation iJazz lädt ein ins Bistro im Schneckenhaus.

Lüdenscheid - „Ein wichtiger Punkt für dieses Konzert ist für uns das Konzept des Bistros, das ja vom Evangelischen Johanneswerk geführt wird, also bis auf eine Leiterin ausschließlich von Menschen mit Behinderung. Die stellen komplett das Catering, machen das Fingerfood-Buffet selbst und werden auch kellnern und so. Diese Zusammenarbeit ist für uns neu und etwas Besonderes.“

Nicolas Leitgeb „trommelt“. Der Trompeter der Formation iJazz wünscht sich zum Weihnachtskonzert ein volles (Schnecken)Haus. Im Bistro der Heimstatt der Turboschnecken spielen die jungen Musiker am Sonntag, 10. Dezember, ab 18 Uhr (Einlass ab 17 Uhr).

Für dieses Konzert machen die Bistro-Chefin Doreen Bieber und ihr Team gern eine Ausnahme, ist doch das Bistro an der Bräuckenstraße regulär an diesem Tag geschlossen.

iJazz ist bekannt für modernen Jazz, kreative Darbietung und in diesen Tagen eine originelle Bearbeitung bekannter Weihnachtslieder. Klassische Melodien der Vorweihnachtszeit in einem modernen Gewand, Popsongs, aber auch Jazz-Standards werden an diesem Abend im Bistro des Schneckenhauses zu hören sein.

Neben Nicolas Leitgeb (Trompete, Gesang) stehen sein Bruder Dominic Leitgeb (Trompete), die beiden Sängerinnen Lea Bergen und Louisa Sellig, Lukas Daum (Bass, Gitarre), Florian Vogt (Schlagzeug) und Michael Vogt (Piano) auf der Bühne. „Die Karten kosten 19,50 Euro. Das mag manchen teuer erscheinen, aber einmal Kino kostet ja auch schon fast 13 Euro. Bei diesem Konzert ging's nicht günstiger“, so Leitgeb, der sich auf diesem Weg auch bei den Sponsoren bedankt, die still im Hintergrund mit eingreifen.

Eintrittskarten für das iJazz-Konzert inklusive Fingerfood-Buffet sind im Vorverkauf im Ticketshop der Lüdenscheider Nachrichten an der Schillerstraße, im Nagelstudio Beauty Nails an der Alten Rathausstraße sowie im Bistro des Schneckenhauses, Bräuckenstraße 95, erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare