iJazz gibt Konzert im Schneckenhaus-Bistro

+
Die Formation iJazz gibt ein Weihnachtskonzert im Bistro des Schneckenhauses.

Lüdenscheid - Jazzfans sind für Samstag, 8. Dezember, ab 19 Uhr (Einlass 18 Uhr) im Bistro im Schneckenhaus der Turboschnecken, Bräuckenstraße 95, bestens aufgehoben.

An diesem Abend sorgt wieder die Formation iJazz für stilvolle Unterhaltung, während sich die Besucher in der Pause kulinarisch an einem Fingerfood-Buffet stärken können. 

Die Zubereitung übernimmt das Team des integrativen Bistro unter der Leitung von Doreen Bieber, bei dem es sich um Mitarbeiter der Märkischen Werkstätten handelt. Darüber hinaus wird Glühwein angeboten.

Die Formation iJazz will in ihrer derzeitigen Besetzung mit Trompeter und Sänger Nicolas Leitgeb, Louisa Sellig (Gesang), Lea Bergen (Gesang), Florian Vogt (Schlagzeug), Michael Vogt (Piano), Dominic Leitgeb (Trompete), Lukas Daum (Bass) sowie dem neuen Gitarristen Daniel Scholl vertreten sein.

Ferner können sich die Zuhörer auf Emily Leitgeb als Gastsängerin freuen. Neben beliebten Weihnachtsliedern, die die Formation auf jazzige Weise umarrangiert und somit zum Teil in einem ganz neuen Licht präsentiert, befinden sich Hits und Klassiker von Jazz bis Pop im Repertoire der beliebten Band.

Tickets (samt Fingerfood) können ab sofort zum Preis von 23 Euro (ermäßigt für Kinder bis 16 Jahren sowie Studenten 20 Euro) im Bistro im Schneckenhaus, im Nagelstudio Beauty Nails in der Lüdenscheider Altstadt sowie über www.ijazz.info erworben werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare