Angst vor Vergiftung

Fleischreste und Knochen im Wald: Hundehalter im MK in heller Aufregung

+
Die Hundehalter befürchten, dass Unbekannte Giftköder ausgelegt haben. 

Lüdenscheid - Myteriöse Tüten mit Fleischresten und Markknochen im Wald verunsichern Hundehalter.

Hundebesitzer im Stadtteil Oeneking sind in heller Aufregung. In einem Waldstück fand der Vierbeiner einer Lüdenscheiderin am Mittwoch beim Gassigehen eine Tüte mit Fleischresten und Markknochen. 

Weil die Frau nicht sicher war, ob ihr Hund davon gefressen hat, brachte sie ihn schleunigst zu einem Tierarzt, der ein Brechmittel verabreichte. Darauf stellte sich heraus, dass der Hund bereits etwas von dem Fund aufgenommen hatte. 

Ein weiterer Hundehalter konsultierte aus demselben Verdacht am Donnerstag seinen Tierarzt und ließ seinen kleinen Freund untersuchen. 

Gegenüber unserer Redaktion sagte er, der Mediziner habe dazu geraten, verdächtige Funde beim Veterinäramt des Märkischen Kreises abzugeben und analysieren zu lassen. 

Hundebesitzer, heißt es, müssten nach den mysteriösen Funden besonders auf der Hut sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare