Humboldtstraße: Glutnester entfachen Brand erneut

LÜDENSCHEID ▪ Erneuter Feueralarm an der Humboldtstraße: Um kurz vor 13 Uhr rückten am Donnerstag die Männer der Feuer- und Rettungswache wieder zu dem am Dienstag durch Flammen verwüsteten Wohnhaus aus.

Wie der Einsatzleiter erklärte, hatten sich unter den Schuttbergen im Dachgeschoss offenbar Glutnester verborgen und den Brand wieder entfacht.

Bilder vom Brand:

Brand in der Humboldtstraße

Die Polizei sperrte die Humboldtstraße während des Einsatzes ab. Der Löschtrupp bekämpfte die Flammen mit Wasser und überzog das Dachgeschoss mit einem Schaumteppich. Nach einer Stunde war der Einsatz erledigt und die Humboldtstraße wieder frei.

Feuer in Wohnhaus an der Humboldtstraße

Zum Video

Lesen Sie auch: Feuer in Wohnhaus an der Humboldstraße

Humboldstraße: Brandursache noch unklar

Unterdessen hat die Staatsanwaltschaft nach Polizeiangaben entschieden, angesichts des geringen Wertes des Gebäudes keinen Brandsachverständigen einzusetzen. Die Frage, ob das Haus abgerissen werden muss, soll ein Statiker klären. Sein Gutachten steht noch aus.

omo

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare