Neues Leben in Humboldt-Villa

Neugierige können ins 4C schon reinschauen - "Humboldt's" steht kurz vor der Eröffnung

+
T-Unternehmer Jens Braeuker (links) und Küchenchef Bastian Kassebaum.

Lüdenscheid - Es tut sich was in der historischen Humboldt-Villa in Lüdenscheid. Das neuartige Konzept verspricht Co-Working und Restaurant unter einem Dach. 

Von außen ein ruhiges Bild, aber innen herrscht geschäftiges Treiben in der Humboldt-Villa. Der Lüdenscheider IT-Unternehmer Jens Braeuker ist die treibende Kraft hinter dem neuen Coworking-Konzept in den denkmalgeschützten Räumen an der Humboldtstraße. Noch sieht man sich in der „Schnupperphase“, die offizielle Eröffnung ist für Februar geplant. Bis dahin bleibt noch viel zu tun. 

Doch Interessenten können sich täglich zwischen 9 und 16 Uhr schon ein Bild von der neuen „Arbeitsvilla“ machen.

Mit dem Humboldt4c-Konzept (Coworking, Community, Conference, Catering), in gepflegter Atmosphäre Büro-Infrastruktur auf Zeit anzubieten, beschreitet Braeuker in Lüdenscheid Neuland. 

Zur behutsamen Neuorientierung gehört das Bistro/Restaurant-Konzept des Humboldt’s. Hierfür zeichnet Koch Bastian Kassebaum verantwortlich. Auch hier gelte: „Das Team findet sich.“ Die Restaurant-Eröffnung ist für Mitte Januar geplant.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare