Fahnenhüter seit 44 Jahren

+
Dr. Eckhard Trox, Leiter der Städtischen Museen, freut sich über die alte Vereinsfahne der ehemaligen „Sportsfreunde 08“, die ihm der einstige Fahnenträger und zuletzt „Fahnenhüter“ Hugo Schlichting jetzt überreichte. ▪

LÜDENSCHEID ▪ Jahrzehntelang, genauer gesagt, seit 44 Jahren, hütete Hugo Schlichting sie wie seinen Augapfel und hielt das schlichte Stück in grün-weißer Farbe aus der Öffentlichkeit fern. Bis vor wenigen Tagen. Da holte der 76-Jährige die historische Vereinsfahne des ehemaligen Sportvereins „Fußballclub 08“, später „Sportfreunde 08“, aus seinem Keller hervor, um sie in gute Hände zu übergeben – und zwar in jene von Dr. Eckhard Trox, Leiter der Städtischen Museen am Sauerfeld.

Denn wo könnte so ein Stück Lüdenscheider Vereinsgeschichte besser aufgehoben sein, als im Fahnendepot des Museums?

„Ich habe natürlich keine Sekunde gezögert, sie in unseren Bestand aufzunehmen“, freute sich Trox. Für ihn repräsentiere das neue Stück einen Teil Vereinsgeschichte, die mittlerweile erloschen sei. Denn 1971, erinnert sich Schlichting, fusionierten die „Sportfreunde 08“ – daraus hervor ging Rot-Weiß Lüdenscheid. „Das hat uns natürlich nicht so gut gefallen.“ Kein Wunder also, dass die ehemaligen Aktiven nach wie vor an ihrer Erinnerung festhalten und sich jeden Freitag zum Stammtisch treffen. Dennoch sollte die Fahne, die Dr. Trox den Anfängen des 20. Jahrhunderts zuordnet und die beim Fest- umzug zum 700. Stadtjubiläum letztmalig in Erscheinung trat – mit Schlichting als Fahnenträger –, nun ihren endgültigen Platz bekommen. Trox: „Ich danke Ihnen, dass sie so vorzüglich auf die Fahne aufgepasst haben.“ ▪ kes

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare