Hochstraße: Sperrung dauert bis 7. Mai

+
Es gibt noch viel zu tun: Die Hochstraße bleibt bis einschließlich Dienstag, 7. Mai, gesperrt.

LÜDENSCHEID - Zur Lage an der Hochstraße gibt es inzwischen fast täglich neue Nachrichten. Die neueste Kunde: Bis einschließlich Dienstag, 7. Mai, bleibt der durch einen Wasserrohrbruch beschädigte Straßenabschnitt gesperrt. So besagt es jetzt eine Information der Stadtwerke.

Durch den Wasseraustritt sind demnach großflächige Teile der Fahrbahn und Gehwege unterspült worden. Das wiederum hat umfangreichere Tiefbauarbeiten als ursprünglich gedacht zur Folge. Konsequenz: Auf Autofahrer, Passanten und Anwohner kommen noch mehrere Tage lang Einschränkungen zu. Derzeit wird der Autoverkehr bekanntlich über die enge Staberger Straße umgeleitet. Entsprechende Hinweisschilder sind aufgestellt.

Fotos von der Schadensstelle:

Wasserrohrbruch in der Hochstraße

Anwohner der Hochstraße können sowohl von der Sauerfelder Straße als auch von der Breslauer Straße bis zum Baustellenbereich fahren. Nach der Straßenreparatur werden an der Hochstraße in der kommenden Woche auch noch die Gehwege auf beiden Seiten saniert. Der Autoverkehr soll dann aber schon wieder fließen. Fußgänger allerdings müssen für diesen Zeitraum ausweichen. - dt

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare