„Die 200 Meter sind zu weit“

Honsel: Anwohner kritisieren Park-Situation an Sportplatz und Grundschule

+
So leer wie auf diesem Bild ist es hier nicht immer. Bei größeren Veranstaltungen ist der Parkplatz am Honseler Sportplatz schnell belegt

Lüdenscheid - Die Park-Situation in Teilbereichen des Honsels sorgt weiter für Gesprächsstoff. Im Fokus dabei vor allem: der Sportplatz des Viertels und die Grundschule am Danziger Weg. Um beide Örtlichkeiten ging es auch bei der jüngsten Stadtteilkonferenz Honsel.

Schauplatz Honseler Sportplatz. Dort sind – so die Beobachtung von Anwohnern – vor allem bei Fußballturnieren an Samstagen oft Gehwege und Kreuzungen zugeparkt. Der Grund dafür: Das Parkareal direkt am Sportplatz gilt als eher klein. Allerdings stehen am nahen Bergstadt-Gymnasium genügend Stellplätze zur Verfügung. „Die 200 Meter Fußweg sind den Leuten aber wohl zu weit“, so die Anmerkung eines Bürgers.

Schauplatz Adolf-Kolping-Grundschule am Danziger Weg. Dort bringen Eltern ihre Kinder offenbar häufig per Auto direkt bis vor die Schule – obwohl sie das laut Halteverbots-Regelung eigentlich nicht sollen. Frank Ruffer vom städtischen Fachdienst Recht, Öffentliche Sicherheit und Ordnung kennt diese Situation von anderen Schulen. Seine Worte: „Wir können sicher auch mal am Danziger Weg kontrollieren.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare