A 45: Holzbrett löst einen schweren Unfall aus

LÜDENSCHEID - Ein von einem Lastwagen gefallenes Holzbrett war Ursache für einen Unfall am Samstagmittag gegen 12.15 Uhr auf der Sauerlandlinie in Höhe der Auffahrt Lüdenscheid. Eine Pkw-Fahrerin, die in Richtung Frankfurt unterwegs war, war offensichtlich über ein auf der Fahrbahn liegendes Holzbrett gefahren.

Holzbrett Ursache für Unfall auf A45

Holzbett Unfall A45 Lüdenscheid

LÜDENSCHEID - Ein von einem Lastwagen gefallenes Holzbrett war Ursache für einen Unfall am Samstagmittag gegen 12.15 Uhr auf der Sauerlandlinie in Höhe der Auffahrt Lüdenscheid. Eine Pkw-Fahrerin, die in Richtung Frankfurt unterwegs war, war offensichtlich über ein auf der Fahrbahn liegendes Holzbrett gefahren.

Zum Video

Dabei hatte sie vermutlich durch einen Reifenplatzer die Kontrolle über ihr Auto verloren und war in die Mittelschutzplanke geprallt. Die Fahrerin und ihr Beifahrer blieben unverletzt, während am Auto Totalschaden entstand.

Aufmerksame Autofahrer hatten sich das Kennzeichen des Lastwagens aufgeschrieben. Die Polizei konnte einen Bauunternehmer aus Kierspe ausfindig machen, der das Holzbrett offensichtlich verloren hatte. Die Autobahnpolizei stellte das Brett, das in den rechten Straßengraben geschleudert wurde, als Beweis sicher. Der Verkehr wurde einspurig an der Unfallstelle vorbei geleitet - vdW

Rubriklistenbild: © Foto: van de Wall

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare