Bei Kontrolle auf- und durchgefallen

Ist das Holz? Polizei schnappt Oldtimer-Transporter an der A45

+
Morsch waren Teile des Anhängers, den die Polizei in Lüdenscheid aus dem Verkehr zog. 

Lüdenscheid - Einen morschen Oldtimer-Transporter fischte die Polizei Lüdenscheid aus dem Verkehr. Der erste Eindruck bestätigte sich: Das ist Schrott. 

Wie die Polizei mitteilte, kontrollierten Polizeibeamte am Donnerstag gegen 16.30 Uhr  am Autobahnzubringer Lüdenscheid-Nord ein Gespann. Auffällig war zunächst das Ladegut des Anhängers: ein  historischer Raritäten-Traktor.  

Laut Polizei war der Oldtimer völlig unzureichend und dilettantisch gesichert. Bei der Inaugenscheinnahme des Anhängers fielen die verbogene Zuggabel und bereits erhebliche Risse im Rahmen und an der Zuggabel auf. 

Diese wurde augenscheinlich auch teilweise bereits unsachgemäß "geflickt". Aufgrund dieser Feststellungen wurde der Anhänger zu einer nahegelegenen technischen Prüfstelle gebracht, um ihn durch einen Sachverständigen prüfen zu lassen. Die Mängel bestätigten sich. 

Hinzu kam dann noch der vollends durchgemoderte Boden des Anhängers. Der Sachverständige bescheinigte die Verkehrsunsicherheit. Die Weiterfahrt und der Betrieb wurden untersagt, die Kennzeichen entsiegelt. 

Sowohl gegen den Fahrer als auch gegen den Halter, der als Beifahrer zugegen war, wird nun eine Anzeige erstattet. Der Oldtimer musste anderweitig abtransportiert werden. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare