Hoher Ton nervt Anwohner seit Jahren: Nachbar hat einen Verdacht

+
Symbolfoto

Lüdenscheid – Der immer wiederkehrende laute Ton im Bereich des Dickenbergs beschäftigt die Anwohner weiterhin. Nun gibt es eine Vermutung, was ihn auslösen könnte.

Seit einigen Tagen ist der Ton am Dickenberg in unregelmäßigen Abständen zu hören. Das äußerten Betroffene im sozialen Netzwerk Facebook. Thomas Orlik wohnt an der Fontanestraße und vermutet, dass das Geräusch aus einem der Häuser dort stammt, wie er unserer Zeitung gegenüber erklärt. 

„Ich denke, dass das Geräusch von einer Heizungsanlage oder durch einen Kamin kommt“, sagt er. Denn in der Regel stelle er das laute Pfeifgeräusch fest, sobald Rauch aus einem der Schornsteine entweiche. 

Ton ist bereits seit Jahren zu hören

Und das Problem sei nicht neu, betont Orlik: „Das ist bestimmt schon das dritte Jahr in Folge, dass man das hier hört – allerdings immer nur im Winter, sobald es richtig kalt wird. Im März ungefähr hört es dann wieder auf. Das nervt durchaus, nur weiß keiner genau, woher es kommt. Im Haus selbst hört man nichts, das Geräusch entsteht draußen“, sagt Orlik. 

Dem Ordnungsamt war bislang nichts bekannt, denn Beschwerden gab es seitens der Anwohner nicht. „Am besten wäre es, die Anwohner riefen bei uns zu den Öffnungszeiten an“, sagt Hartmut Ricker vom Fachdienst Recht, öffentliche Sicherheit und Ordnung. 

Hinweise wären hilfreich

Er habe den Hinweis zwar notiert, hilfreich wäre aber, „wenn die Leute das bei uns melden und wir dem nachgehen können“. Da der Ton unregelmäßig auftrete, sei nicht absehbar, ob ein Mitarbeiter den Ursprung vor Ort ausfindig machen kann – Hinweise seitens der Anwohner seien deshalb durchaus hilfreich.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare