Party in der Schützenhalle

De Höhner kommen nach Lüdenscheid

+
De Höhner kommen in die Lüdenscheider Schützenhalle.

Lüdenscheid - De Höhner kommen in die Schützenhalle: Die Lüdenscheider Stadtmarketinggesellschaft (LSM) möchte „nach den zahlreichen ausverkauften Veranstaltungshöhepunkten zum 750. Stadtjubiläum“ am Freitag, 9. November, ab 18.30 Uhr „die Jeckenzeit“ einläuten, heißt es in einer Pressemitteilung dazu – und weiter: „Lüdenscheid ist gewiss keine Karnevalshochburg, zeigt sich beim Feiern aber stets von seiner besten Seite.“

Deshalb solle Lüdenscheid nun für einen Abend zu „Jeckenscheid“ werden. Dafür wurde, so teilt die LSM mit, „niemand Geringeres als die Urgesteine der Guten-Laune-Musik“ verpflichtet: De Höhner gastieren in der Bergstadt. Die Veranstalter – die LSM in Kooperation mit der Bergstadt-Stiftung und der Volksbank in Südwestfalen – versprechen einen bunten Abend mit Klassikern der Band und neuen Stücken des Albums „Wir sind für die Liebe gemacht“. 

Unterstützt wird das Rahmenprogramm bei dieser Partynacht in der Schützenhalle von der seit nunmehr zwanzig Jahren aktiven Band „Die Fetenkracher“. Die Band aus dem Ruhrpott wurde bekannt mit ihrem Song „Wir haben ein Idol – Harald Juhnke!“. Der Lüdenscheider Party-DJ Dirk Weiland soll schließlich bis zum Ende der Veranstaltung für eine volle Tanzfläche sorgen. Die Bands und auch die Veranstalter garantieren „110 Prozent Stimmung pur“ und hoffen auf ein volles Haus am Loh.

Eintrittskarten gibt es zum Preis von 29,90 Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühr an folgenden Stellen: LN-Ticketshop in Lüdenscheid, Ticketshop „Klein Oho“ im Stern-Center, beim Altenaer Kreisblatt, im Kö-Shop in Halver, bei der Meinerzhagener Zeitung, „Die Rille“ in Menden, beim Süderländer Tageblatt in Plettenberg, beim Süderländer Volksfreund in Werdohl, bei Edeka Preller in Lüdenscheid und im Brauhaus in Gummersbach sowie online bei www.eventim.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare