Hochzeitsmesse: „Herzflimmern“ an der Heerwiese

+
Sie wollen "Herzflimmern" garantieren bei der ersten Hochzeitsmesse im Restaurant Heerwiese: die Aussteller Dirk Bierwagen (Strodel & Jäger), Jeroen  Jörning (Blumen Jörning), Marcus Kaufmann (Restaurant Heerwiese), Philipp Kleinschmidt (FIRST Reisebüro Hollweg), Cathrin Riepegerste (Mod's Hair) und Elissavet Simoen (SI.EL Brautmoden).

Lüdenscheid - Unter dem Titel „Herzflimmern“ findet am Sonntag in der Zeit von 12 bis 18 Uhr im Restaurant Heerwiese, Heedfelder Straße 136, zum ersten Mal eine Hochzeitsmesse statt. 

Die kleine Messe, auf der lokale Aussteller ihre Angebote präsentieren, finde in Wohnzimmer-Atmosphäre statt, die den Besuchern Zeit und Raum für persönliche Gespräche biete. 

Initiator Björn Jäger, vom Modehaus Strodel & Jäger, und seine Mitstreiter wollen mit der Hochzeitsmesse „Herzflimmern“ vor allem Paare ansprechen, die ihre Hochzeit jenseits des Mainstreams gestalten wollen. 

Der Eintritt zur Messe ist kostenlos.

Den Kreis der Aussteler bilden Livesound Music, SI.EL Brautmoden, Mod’s Hair, Cookmal - Erlebniswelt des Kochens, Blumen Jörning, Deko Konzept Peter Hering, FIRST Reisebüro Hollweg, Goldschmiede Zapp, Strodel & Jäger sowie das Restaurant Heerwiese.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare