Modenschauen entzücken Damenwelt

Hochzeitsmesse im Audi-Autopavillon mit vielfältigem Angebot

+
Großer Andrang herrschte bei den Brautmodenschauen der Firmen, die ihre Models zu flotter und stimmungsvoller Musik auf den Laufsteg schickten.

Lüdenscheid - Heiratswillige und Schaulustige lockte die „8. Hochzeitsmesse“ am Sonntag in den Autopavillon Audi Piepenstock. Mehr als 30 Aussteller – die meisten aus Lüdenscheid und der näheren Umgebung - boten Paaren, die sich trauen, einen Rund-um-Service zum schönsten Tag im Leben.

Von Brautmode und dem schicken Outfit für den modebewussten Bräutigam über Traumreisen bis zu Hochzeitstorten, Ringen fürs Leben, Brautsträußen und Accessoires reichte das vielfältige Angebot. Foto-Studios, Agenturen, Beautystudios, Friseure und viele andere waren vor Ort.

Zum standesgemäßen Vorfahren der Hochzeitgesellschaft standen ein London-Taxi und Stretchlimousinen der Marken Hummer und Lincoln parat. Hotels präsentierten ihre Hochzeitsarrangements, die evangelische und katholische Kirche gaben zu Fragen rund um die kirchliche Hochzeit Auskunft.

8. Lüdenscheider Hochzeitsmesse

Höhepunkte der Messe, für die als Veranstalter Sandra und Kay-Jörg Kawi vom Messeteam www.meine-traum-hochzeit.de verantwortlich zeichneten, waren die Brautmodenschauen mit Models von braut direct, der Dream Lounge Brautgalerie und Strodel & Jäger. Prinzessinnenkleider, viel Tüll, Glitzer und Spitze, aber auch schlichte Kleider oder solche mit Tattoo Optik versetzten die Damenwelt in Entzücken. Sängerin Ines Göge schmeichelte Herz und Seele obendrein mit ihrer Stimme. Zauberer Stefan Kretschmann erzählte magische Geschichten und Arnd Hawlina fertigte von Brautpaaren Karikaturen an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare