Hi-You-There kommt für ein Konzert zurück

Sie kommen für ein Konzert zurück: Gerd Bracht, Peter Wever, Richard Bracht und Jochen Dette, hier bei einem Auftritt im Oktober 1968 beim Festival Européen.

Lüdenscheid - Erinnerungen werden ohne Zweifel wach an die große Zeit der Beat-Ära in Lüdenscheid: Im Saal der Gaststätte Dahlmann spielen am Samstag, 16. November, ab 21 Uhr Hi-You-There, eine der noch fast in Originalbesetzung existierenden Bergstädter Kult-Bands der 60er-Jahre rund um die Zwillinge Gerd und Richard Bracht und die Wever-Brüder.

Nach langer Zeit kann man sie an diesem Abend wieder live auf der Bühne erleben und ein wenig das 60er-Feeling mit den Songs jener Zeit wieder aufleben lassen. Zum Rahmenprogramm gehört ein erster Blick in das von vielen mit Spannung erwartete Buch über jene Zeit. „Die besten Tage unseres Lebens“– das ist der Titel, angelehnt an eine Textzeile aus Bryan Adams‘ „Summer Of ‘69“ – der neuesten Veröffentlichung zur jüngeren Stadtgeschichte, die vom Geschichts- und Heimatverein herausgegeben und in Kürze erscheinen wird.

Die beiden Autoren Dietmar Simon und Michael Nürenberg haben in dreijähriger Recherche eine Gesamtdarstellung der Jugendkultur zwischen 1960 und 1980 erarbeitet, ein facettenreiches Panorama, vollgepackt mit Bildern und Erinnerungen vieler Zeitzeugen an Beat und Rock, die ersten Fernreisen, an „APO“, „ABC“ und vieles mehr. Auch an Gottfried Schumann wird das Buch erinnern, Lüdenscheids ehemaligen Stadtjugendpfleger, dessen Veranstaltungen weit über die Stadtgrenzen hinaus gefragt waren. Dazu werden Bilder und Texte präsentiert. Vorbestellungen auf das Buch werden ab dann möglich sein.

Im Mittelpunkt des Abends aber steht Hi-You-There – die Gruppe, die sich aus Schülern des Zeppelin-Gymnasiums bildete, bei Beatwettbewerben Preise abräumte und von den Bühnen der Umgebung in jener Zeit nicht wegzudenken war. Die profilierten Musiker haben danach ihre Laufbahn in anderen Formationen fortgesetzt und begeistern noch heute ihr Publikum, noch immer in „den besten Tagen unseres Lebens“.

Der Vorverkauf für die Veranstaltung hat inzwischen begonnen. Eintrittskarten sind zum Preis von zwölf Euro (plus Gebühr) erhältlich in der Gaststätte Dahlmann an der Grabenstraße sowie im Ticketshop der Lüdenscheider Nachrichten an der Friedrichstraße.

Einlass ist an dem Konzertabend ab 20 Uhr, Beginn um 21 Uhr. An der Abendkasse kosten die Eintrittskarten 14 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare