„Lobpreis in den Mai“

Udo Hess organisiert Abend mit christlichen Bands

+
Udo Hess hatte die Idee zu den Lobpreisabenden mit Bands aus verschiedenen christlichen Gemeinden der Stadt

Lüdenscheid - „Vor etwa sechs Jahren entstand bei mir der Wunsch, am Reformationstag ein christliches Zeichen in Form eines Lobpreis-Abends zu setzen, an dem alle Frei- und Landeskirchen aus Lüdenscheid teilnehmen können“, erinnert sich Udo Hess.

Der Lüdenscheider ist Mitglied der Evangelischen Freikirche „Gemeinde Gottes“ an der Beethovenstraße und war sich nach eigenen Angaben sicher, dass Gott ihm selbst dieses Projekt ans Herz gelegt habe. Der erste gemeindeübergreifende Lobpreis-Abend Ende August 2016 in den Räumen der Gemeinde Gottes war ein voller Erfolg und stieß auf große Resonanz. Grund genug, die Musikveranstaltung mit verschiedenen Lobpreis-Bands aus Lüdenscheider Gemeinden in diesem Jahr zu wiederholen.

Bis zum Reformationstag müssen die Fans christlicher Musik jedoch nicht mehr warten – bereits am Sonntag, 30. April, geht die Veranstaltung ab 18.30 Uhr in der Freien evangelischen Gemeinde, Börsenstraße 6, mit insgesamt sechs Bands und Lobpreis-Teams in die zweite Runde. Das Besondere: Bereits ab 16.30 Uhr wird der Hauptveranstaltung ein Open-Air-Konzert auf dem Sternplatz vorausgeschickt, mit dem für das große Event am Abend geworben werden soll.

Jeder, der sich für die Veranstaltung interessiert, ist eingeladen, ausdrücklich auch all jene, die bisher mit Gott, Jesus und dem christlichen Glauben nicht so viel anfangen können. „Wer einen schönen Abend mit netten Menschen aus zahlreichen Lüdenscheider Gemeinden in der Gegenwart Gottes verbringen möchte, ist bei diesem Konzert genau richtig“, betont Udo Hess. Der Eintritt ist für beide Veranstaltungen frei, allerdings wird ein Beitrag zur Kollekte erbeten. Für die Bewirtung der Gäste ist gesorgt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare