Rätselhafter Pkw-Fund im Bach

+
Warum lag das Auto im Fluss? Die Ermittlungen dauern an.

MÄRKISCHER KREIS - Ein rätselhafter Pkw-Fund beschäftigte am Samstagnachmittag die Polizei in Lüdenscheid: Gegen 14.15 hatte ein Passant einen herrenlosen BMW im Elspebach an der Talstraße gefunden. Vom Fahrer fehlte zunächst Spur.

Nach Angaben der Polizei befuhr der silberfarbene Wagen am Freitagabend gegen 22.30 Uhr die B229 in Fahrtrichtung Brügge. Aus bislang ungeklärten Gründen sei er in einer langgezogenen Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen, über den Fahrstreifen des Gegenverkehrs und anschließend einen Abhang hinunter gefahren. Im Bachlauf sei das Fahrzeug dann zum Stehen gekommen. Der bislang noch unbekannte Fahrer verließ die Unfallstelle, ohne den Vorfall zu melden.

Erst 16 Stunden später fanden Passanten das Auto im Elspebach – von der Straße aus war der Wagen nicht zu sehen. Jedoch hatten Anwohner der Talstraße in der Nacht einen lauten Knall gehört, sich aber wohl nichts dabei gedacht.

„Abschlepp-Profi“ Ede Lehmann musste sich für die Bergung des BMW durch dichtes sterntrüpp aus Brennnesseln zum Fahrzeug vorkämpfen. Im Fahrzeugwrack fanden die Polizeibeamten Bierflaschen. Nach bisherigen Erkenntnissen ist das Fahrzeug auf eine Firma zugelassen – die Ermittlungen laufen. Der BMW, der nicht mehr fahrtüchtig war, wurde zunächst einmal sichergestellt.

Am Sonntag meldete sich im Laufe des Tages der Fahrzeug-Halter auf der Wache. Er bestritt allerdings, mit dem Wagen zum fraglichen Zeitpunkt unterwegs gewesen zu sein.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Lüdenscheider Polizei unter der Rufnummer 023 51/ 90990 entgegen. J vdW/kes

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare