Feuerwehr muss ausrücken

Herd angelassen: Dachwohnung verqualmt

LÜDENSCHEID - Ein nicht ausgeschalteter Elektroherd hätte fast zu einem Brand in einer Dachgeschosswohnung in der Kölner Straße geführt. Die Feuerwehr musste am Samstagabend zu der völlig verqualmten Wohnung in dem Mehrfamilienhaus ausrücken.

Gegenstände aus dem Herd waren in Brand geraten. Die Bewohnerin konnte sich nicht erklären, warum die Herdplatten eingeschaltet waren. Unter schwerem Atemschutz drangen die Feuerwehrleute in die Wohnung, um den Herd auszuschalten und die Räume durchzulüften. Verletzt wurde niemand. Währen des Einsatzes wurde die Kölner Straße in Richtung Stadtmitte einseitig gesperrt. - vdW

Rubriklistenbild: © Foto: van de Wall

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare