Sonderverkaufsrecht erworben

Heiß begehrt: Hier wird FIFA 20 schon verkauft

+

Lüdenscheid - Fans warten gespannt auf FIFA 20, die aktuelle Version des EA Sports-Klassikers. Ab morgen ist FIFA 20 überall in Deutschland zu haben. In Lüdenscheid können Gamer das EA-Spiel FIFA 20 aber schon heute kaufen. Ein Fachmarkt hat die  Sonderverkaufsrechte erworben.

In der Saturn-Filiale im Stern-Center können Gamer und Fußballinteressierte schon einen Tag vor dem offiziellen Verkaufsbeginn das Konsolen-Spiel "FIFA 20" erwerben. Der Markt hat dafür Sonderrechte erworben, die einen frühzeitigen Verkaufsstart ermöglichen, wie ein Verkäufer mitteilte.

Verfügbar ist es für die Konsolen X-Box One, Nintendo Switch, Playstation 4 und für handelsübliche PCs.

Was ist neu?

Gänzlich neu ist in FIFA 20 eine Funktion, durch die Spieler in kleinen Teams von drei bis fünf Spielern online beim "Straßenfußball" gegeneinander antreten können (nicht in der Version für Nintendo Switch).

Verbessert wurden laut Hersteller vor allem Zweikampf- und Standardsituationen. Deutlich realistischer sollen die Animationen und das Abwehrverhalten der Spieler sein. Ebenfalls realitätsgetreuer sollen Roll- und Flugverhalten des Balles sein. Darüber hinaus gibt es weitere Optimierungen und Neuerungen, die über die genannten hinaus gehen.

Lesen Sie auch:

FIFA 20: Spielerstärken veröffentlicht! Bayern-Fans stocksauer - Kuriose Reaktion von BVB-Star

FIFA 20 getestet! Wenig Veränderung, ein Wert bringt aber BVB-Star Sancho richtig viel

"Fifa 20": Diese 20 Spieler dominieren die Gesamtwertung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare