Tipps rund ums Heiraten, Catering, Fotos und Musik

Heiraten 2020 im MK: Hochzeits-Paare überrascht über die neuesten Trends

+
Hochzeitsmesse in Lüdenscheid

Lüdenscheid – Lust aufs Heiraten machte am Sonntag die 11. Lüdenscheider Hochzeitsmesse im Audi-Pavillon des Autohauses Piepenstock. Für einen Tag verwandelte sich der Pavillon in ein Mekka für Verliebte, Verlobte und Heiratswillige.

Vornehmlich Dienstleister aus Lüdenscheid und Umgebung – darunter zahlreiche neue Gesichter wie das Team vom Restaurant Lazarus und „Wiederholungstäter“ wie die Fuchsloch-Mannschaft – standen den Besuchern zu Beratungsgesprächen, Information und Terminabsprachen zur Verfügung. 

Angefangen bei den Ringen bis zum trendigen Anzug für den Bräutigam und das Traumkleid für die Braut fanden Paare, Freundesgruppen und Familien jede Menge Tipps und Anregungen rund ums Heiraten, die passende Örtlichkeit, Unterhaltung, Catering, Fotos, Musik, kirchlichen Segen und freie Trauungen vor. 

Weißgold ist derzeit angesagt

Hauptsächlich, um sich inspirieren und anregen zu lassen, besuchten Paare die Hochzeitsmesse. „Wir haben den Hochzeitstermin und sind gekommen, um Ideen zu sammeln“, erzählten Sonja Wiese und Sven Völler aus Lüdenscheid, die sich vor allem für die Ringe fürs Leben und die passende Hochzeitslocation zum Feiern interessierten. 

Dass bei den Ringen derzeit Weißgold angesagt ist, erfuhr das Paar am Stand des Juweliers Hohage, wo es sich eingehend beraten ließ. Am 7. Oktober haben die beiden Lüdenscheider ihren großen Tag. 

„Ideen sammeln, worauf man achten muss“, begründeten Petra Nölke – verlobt – und ihre Stiefmutter Marion Kühne den gemeinsamen Messebesuch. „Und natürlich die Tombola.“ Preise im Wert von 3500 Euro gab es bei der Messe zu gewinnen. 

11. Lüdenscheider Hochzeitsmesse

Bereits standesamtlich verheiratet waren Celine und Marcel Gerdes bei der Messe auf der Suche nach Anregungen für die kirchliche Trauung. „Inspiration holen, Termine machen und gucken, was es gibt“, waren Gründe für ihren Messebesuch. „Sehr vielseitig und auch informativ“ fanden sie das Angebot. „Alle sind super freundlich und es gibt viele Informationen.“ Ihr Traumkleid will sich Celine Gerdes in Ruhe mit ihrer Trauzeugin aussuchen. 

„Wir planen eine freie Trauung“, ergänzten Isabell und Patrick Kuczynski, die ebenfalls standesamtlich verheiratet sind. „Termin und Ort steht bereits fest. Für das ganze Drumherum erhoffen wir uns hier Inspiration.“ In einer Scheune in Halver soll der große Tag gefeiert werden. „Wir wollten gern etwas Natürliches.“ 

Klassische Outfits und Anzüge im Vintage Stil

Via Facebook erfuhren Vassilios Prentzis und Irene Bakyra aus Iserlohn von der Messe. „Das Datum hat gepasst und Lüdenscheid ist nicht weit weg.“ Im kommenden Jahr möchte das Paar heiraten. „Wir wollen einen Eindruck gewinnen, was das kostet, woran man denken muss, wie früh man zum Beispiel die Hochzeitstorte bestellen muss.“ 

Nicht nur Besucher der Hochzeitsmesse zeigten sich zufrieden, auch die Aussteller berichteten von guten Gesprächen. „Gute Resonanz“, hieß es beispielsweise am Stand von Strodel & Jäger, wo sich die angehenden Ehemänner über klassische Outfits und stylische Anzüge im Vintage Stil mit Schiebermütze informieren konnten. „Tolle Kontakte gehabt“, resümierte Zauberkünstler Arnd Clever, der vor der Brautmodenschau Kostproben seines magischen Könnens gab. 

Models präsentieren Traumkleider

Für Unterhaltung bei der Messe sorgten zudem die Gable Mountain Highlanders mit Pipes & Drums und Sängerin Anke Willnat. Caterer wie Hendrik Gesen, „Esito“ und die Hochzeitstorten-Spezialisten von der Konditorei Sirringhaus sorgten dafür, dass es auch an Gaumenfreuden eine reiche Auswahl gab. 

Perfekt wie gewohnt setzte die Braut- und Bräutigamgalerie Dream Lounge aus Hagen die Models, die in Traumkleidern über den Laufsteg liefen, in Szene. Selbst Feuerwerk und Action mit Lasermaxx fehlten nicht auf der Messe, die von Sandra und Kay-Jörg Kawi vom EventVerleih-MK ausgerichtet wurde. Einmal mehr als guter Gastgeber präsentierte sich das Autohaus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare