Anmeldungen bis zum 11. April möglich

„Heimat shoppen“: Frist noch einmal verlängert

Lüdenscheid - Rund 220 Einzelhändler haben sich bereits für die zweite „Heimat shoppen“-Aktion im September in Lüdenscheid angemeldet. Nach dem erfolgreichen Auftakt im vergangenen Jahr, plant die Südwestfälische Industrie- und Handelskammer (SIHK) gemeinsam mit dem Lüdenscheider Stadtmarketing eine Wiederholung. Einmal mehr wollen alle Beteiligten dann auf die vielen Vorteile des stationären Einzelhandels vor Ort aufmerksam machen.

Die SIHK hat die Anmeldefrist nun noch einmal verlängert. Einzelhändler, die an dem Termin teilnehmen und von dem kostenlosen Werbematerial profitieren wollen, können sich noch bis zum 11. April anmelden.

Offizieller Termin für das „Heimat shoppen“ in allen beteiligten Städten ist in diesem Jahr am 9. und 10. September. Da aber das Wochenende zuvor, am 4. September, ein verkaufsoffener Sonntag stattfinden wird, sollen die Aktionstage bereits an diesem Wochenende eingeläutet werden.

Für die Teilnehmer vor Ort entstehen keine Kosten, teilen die Organisatoren weiter mit. Alle Werbeartikel, wie Plakate, Buttons, Luftballons oder Papiertüten werden kostenfrei zur Verfügung gestellt. Die Aktionstage finden zu den regulären Öffnungszeiten statt. Gefragt ist lediglich die Kreativität der Teilnehmer. Die Aktion soll die wichtige Rolle des Einzelhandels in einer lebendigen Stadt unterstreichen.

Das Team vom Lüdenscheider Stadtmarketing nimmt bis zum 11. April Anmeldungen entgegen – per E-Mail unter der info@l-s-m-gmbh.de, per Telefon unter 0 23 51/1 06 42 34 und per Fax unter 0 23 51/1 06 42 36.

www.heimat-shoppen.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare