Polizei ermittelt

Auseinandersetzung mit Messern in der Innenstadt: Zwei Männer verletzt

+
Symbolbild

Lüdenscheid - Nach einer heftigen Keilerei in der Lüdenscheider Innenstadt hat die Polizei ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Wie es im Einsatzprotokoll heißt, berichteten zwei 22 und 23 Jahre alte Männer den Beamten über eine Auseinandersetzung auf der Grabenstraße, die am Samstagmorgen gegen 4.50 Uhr eskalierte. 

Sie seien aus einer Gruppe von zwei Männern und einer Frau heraus mit Teleskopstangen und Messern attackiert worden. 

Bei der Aufnahme des Sachverhalts erschienen zwei 33- und 35-jährige Männer in Begleitung einer 22 Jahre alten Frau – und schilderten den Vorgang aus ihrer Sicht genau umgekehrt. Die Polizisten nahmen Strafanzeigen wegen gefährlicher Körperverletzungen auf. 

Die beiden jüngeren Männer mussten im Klinikum ärztlich versorgt werden. Die Ermittlungen müssen nun zeigen, wer wirklich mit Waffen auf seine Gegner losgegangen ist. 

Zeugenhinweise werden unter der Runfummer 0 23 51 / 90 99 0 entgegengenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare