Velvet Viper spielt bei Dahlmann

+
Velvet Viper stellt die neue CD bei Dahlmann vor.

Lüdenscheid - Einen musikalischen Leckerbissen können die Metal-Fans aus dem Märkischen Kreis für den 6. April erwarten. Ex-Zed Yago-Frontfrau Jutta Weinhold präsentiert ihre neuformierte Band Velvet Viper mit ihrer neuen CD „Respice Finem“ im Dahlmann-Saal. Dieses Konzert im Sauerland betrachtet Jutta Weinhold neben einem Konzert in Hamburg im März als offizielle CD-Präsentation – mit Autogrammstunde und Foto-Shooting für die Fans.

Wie schon bei dem Konzert mit Bonfire hat Jürgen Wigginghaus (Dahlmann) seine alten Beziehungen aus der Metal Hammer-Zeit spielen lassen, um diesen außergewöhnlichen Auftritt nach Lüdenscheid zu holen 1985 gründete Jutta Weinhold Zed Yago mit einer Musik und einem Konzept, das sich vom gängigen Rock ‘n roll-Fließband absetzen sollte. Daraus entstand „Dramatic Metal“ mit Texten aus Literatur, Poesie, Mythologie und Fantasy. Es kam zu zwei ZY Produktionen – „From over yonder“ und „Pilgrimage“.

Später gründete Jutta Weinhold Velvet Viper, die bis 2002 diverse CDs veröffentlichten. Danach widmete sich die Sängerin anderen Projekten. 2016/17 war die Zeit gekommen, die Band Velvet Viper wieder zum Leben zu erwecken. Mit Gitarrist Holger Marx wurden elf Songs komponiert und von Kai Hansen (Gamma Ray, Helloween), produziert.

Musikalisch ist erneut klassischer Heavy Metal mit unkonventionellen Extras angesagt. Tickets für das Velvet Viper-Konzert bei Dahlmann, das um 21 Uhr beginnt, kosten im Vorverkauf 20 Euro plus Vorverkaufsgebühr und sind erhältlich in Lüdenscheid im LN-Ticketshop und bei Dahlmann an der Grabenstraße sowie in den Geschäftsstellen des MZV-Verlages in Plettenberg, Werdohl, Altena und Meinerzhagen und überregional über www.rerservix.de und CTS/eventim. Karten können auch über info@gaststaette-dahlmann.de reserviert werden. Über Dahlmann können auch im beschränktem Umfang Hotelzimmer gebucht werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare