Ein Hauch von Sommer im Familienbad Lüdenscheid

LÜDENSCHEID ▪ Schnee, Kälte und grauer Himmel schon seit November – im Vergleich zu seinen eher schlappen Vorgängern ist dieser Winter hart und lang. Keine Überraschung also, dass viele Sauerländer längst die Nase voll haben und sehnlichst auf Wärme und erste Sonnenstrahlen warten.

Da passte es ins Bild, dass der Wasserspaß im Familienbad am Nattenberg am Samstag erneut auf starken Zuspruch stieß. Vermittelte die Veranstaltung doch ein gewisses Gefühl von Ferien, Strand und Sommer. Rund 200 Kinder und Erwachsene tummelten sich an diesem Nachmittag in der Freizeitstätte. So die Schätzung von Jörg Hempel vom Familienbad, der sich von dieser Resonanz zugleich sehr angetan zeigte.

Mehr Bilder vom Wasserspaß

Wasserspaß im Familienbad

Und es war in der Tat eine heiter-entspannte Szenerie, die sich im Lauf der Veranstaltung entwickelte. Kein starres Programm störte dabei den Ablauf. Einfach schwimmen, plantschen, tauchen, spielen und als Familie Spaß haben – das war das erklärte Ziel der Offerte. Der Charakter der Initiative erinnerte dabei stark an das beliebte „Sporteln am Sonntag“ – nur eben im Wasser.

Anders als das „Sporteln“ lockt der Wasserspaß in diesem Winter aber zum ersten mal überhaupt. Mit insgesamt drei Ausgaben. Als Organisatoren mit im Boot sind dabei mehrere Institutionen und Vereine. So das Jugendamt, die Stadtwerke, das Bündnis für Familie, die DLRG, die Wasserfreunde Lüdenscheid sowie auch mehrere Bergstädter Familienzentren.

Der für diese Saison letzte Wasserspaß steht am 26. März an. Zumindest vom Kalender her ist dann schon Frühling.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare