STL bietet eine eigene Abfall-App

+
Auch die STL-Fahrzeuge fahren Werbung für die App. Im Bild Alex Schulz (r.) und Vassili Vogel auf Tour durch die Jahnstraße.

Lüdenscheid - Nie mehr die Müllabfuhr verpassen – das ist Sinn einer Abfall-App, die der Stadtreinigungs-, Transport- und Baubetrieb am Montag scharf geschaltet hat.

Besitzer von Smartphones der Betriebssysteme iOS (Appel) und Android finden das Programm zum Gratis-Download in den entsprechenden Stores beispielsweise mit dem Suchbegriff Abfall-App oder, noch einfacher, über den unten stehenden QR-Code, der entsprechend abgescannt direkt zur richtigen App für das jeweilige Betriebssystem führt.

Die sicherlich wichtigste Funktion dürfte dabei die Erinnerungsfunktion für die Abfuhrtermine sein. Ist die Straße einmal eingegeben, wird der Nutzer am Abfuhrtag oder aber am Vorabend über den Kalender des Handys auf die anstehende Leerung hingewiesen, und zwar nicht nur für Restmüll, sondern auch für die Abfuhr von Papier, Gelben Säcke und Biotonnen. Und nicht zuletzt: Ergeben sich Änderungen bei der Abfuhr durch Feiertage, werde das entsprechend eingepflegt, sichert beim STL Krisina Reuber zu, die federführend bei der Umsetzung des Projekts war.

500 Euro koste die App pro Jahr, die Werkleiter Heino Lange als zusätzlichen Service für den Bürger betrachtet. Eigens erfunden wurde die App nicht. Für Lüdenscheid musste ein vorhandenes Programm lediglich modifiziert werden. Zudem sei es erweiterbar, hieß es bei der Vorstellung. Das wird interessant für die Haushalte in der Nachbarstadt Halver, in der der STL ab dem kommenden Jahr die Entsorgung übernimmt. - flo

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare