Verdacht auf Rauchvergiftung

Handtücher brennen in der Sauna - Anwohnerin ins Krankenhaus gebracht

+

Lüdenscheid - Um 14.45 Uhr waren die Einsatzkräfte der Feuerwehr am Samstagnachmittag wegen eines Feuers in einem Mehrfamilienhaus an der Wilhelm-Busch-Straße alarmiert worden. 

Vor Ort stellte sich heraus, dass Kleidungsstücke auf einem Saunaofen in Brand geraten waren. 

Allerdings hatte ein Anwohner das Feuer bereits gelöscht. Feuerwehrleute kontrollierten und entrauchten den Brandort und konnten nach dem Lüften wieder abrücken.

Eine Bewohnerin wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare