B229 lange gesperrt

Halveranerin überschlägt sich in Wettringhof mit Auto

Symbolbild

Lüdenscheid - Die B229 war am Montag zwischen Lüdenscheid und Werdohl eine Stunde lang gesperrt. Der Grund: Eine Halveranerin hatte sich mit ihrem Auto überschlagen.

Die 40-Jährige hat sich am Montag gegen 13.45 Uhr auf der Werdohler Landstraße (B229) bei Wettringhof in ihrem Audi überschlagen. Warum, war zunächst unbekannt. Details zum Unfallhergang, insbesondere zur Ursache, lagen nicht vor.

Die Frau kam glimpflich davon. Nach Angaben der Polizei konnte sie das Auto ohne Hilfe verlassen. Sie wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gefahren. Andere Fahrzeuge oder Personen waren nicht beteiligt.

Während der Unfallaufnahme und der Aufräumarbeiten musste die B229 gesperrt werden. Danach wurde der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeführt. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare