1. come-on.de
  2. Lüdenscheid

Gute Nachricht: Beliebter Weihnachtsmarkt im MK findet statt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Ingrid Weiland

Kommentare

Weihnachtsmarkt der guten Taten
Liebevoll geschmückte Stände und weihnachtliche Auslagen werden auch beim 30. Weihnachtsmarkt der guten Taten am 27. November wieder zum Bummeln einladen. © Jakob Salzmann

Bummeln zum guten Zweck. Nach der Absage im vergangenen Jahr und langer Ungewissheit steht nun fest: Dieses Jahr gibt es einen „Weihnachtsmarkt der guten Taten“ in Lüdenscheid.

Lüdenscheid – Der 30. Weihnachtsmarkt der guten Taten, der im vergangenen Jahr mit einer Jubiläumsfeier verbunden werden sollte, fiel aufgrund der Pandemie aus. Ob er in diesem Jahr wieder stattfinden wird, war lange Zeit ungewiss. Erst in dieser Woche haben Monika Schwanz und Antje Malycha, die die Interessengemeinschaft „Weihnachtsmarkt der guten Taten“ bilden, beschlossen, gemeinsam mit der Versöhnungskirchengemeinde wieder zu der Traditionsveranstaltung einzuladen.

Am Samstag, 27. November, soll in der Zeit von 10 bis 17 Uhr die Gelegenheit bestehen, über den 30. Weihnachtsmarkt der guten Taten zu bummeln und mit seinen Käufen gemeinnützige Vereine und Organisationen zu unterstützen.

Die Teilnehmer werden ihre Stände wieder an der Erlöserkirche, auf der oberen Wilhelmstraße und im Gemeindezentrum am Kirchplatz aufbauen Hier wird nahezu alles zu haben sein, was man in der Advents- und Weihnachtszeit benötigt: Advents- und Türkränze sowie Gestecke, Strickwaren, Holzspielzeug und Kreativsachen – aber auch Getränke, Süßes, Herzhaftes und vieles mehr.

Im Gemeindezentrum der Erlöserkirche werden am Stand von Huberta Leyh erneut Lose zugunsten eines Taubstummenheims in Hermannstadt (Rumänien) verkauft, und der Stadtfrauenverband wird Bastel- und Handarbeiten anbieten. Dazu richtet das Team der Versöhnungskirchengemeinde seine Cafeteria ein.

Beliebter Weihnachtsmarkt im MK: Eröffnung Ende November

Zusammen mit Antje Malycha und Monika Schwanz wird Bürgermeister Sebastian Wagemeyer am 27. November um 10 Uhr den 30. Weihnachtsmarkt der guten Taten eröffnen. Die Blechbläser des CVJM Lüdenscheid-West (Leitung: Dr. Martin Türk) werden den musikalischen Teil übernehmen. Für das geistliche Wort wird Pfarrer Jürgen Jerosch (Versöhnungskirchengemeinde) zuständig sein.

Darüber hinaus soll ein umfangreiches Rahmenprogramm geben. Auf der Außenbühne auf dem Kirchplatz wird der Zauberer Timothy Thomson von 12 bis 14 Uhr für magische Momente sorgen. Auf dem Außengelände treten „Sound of Centuries“, der von Irene Glörfeld geleitete Frauenchor „Vocatio“ und die Band „2B“ mit Nicole Trester auf. Neu im Angebot ist ein rund vierstündiges Kinderprogramm mit Bewegungsspielen unter der Regie des Kinderschutzbundes, der dieses kostenlos anbietet.

Beliebter Weihnachtsmarkt im MK: Rahmenprogramm mit Musik und Tanz

Für die Gestaltung des Rahmenprogramms im Gemeindezentrum konnten die Organisatorinnen Antje Malycha und Monika Schwanz „Die kleinen Streicher“ der Musikschule, zwei Bläserklassen des Bergstadt-Gymnasiums, die Tanzgruppe „Nussknacker“, das Trio „Herscheid Sounds“, F. Diamantakis und Gesangsschülerinnen, das Ensemble „Streicher Plus“ und den Frauenchor Vocalia des Stadtfrauenverbandes gewinnen.

Von 15 bis 15.30 Uhr tritt der neue Chor „Chornetti“ um Hanno Kreft in der Erlöserkirche auf, und von 16 bis 17 Uhr wird Kirchenmusikerin Nicole Trester zu einem Offenen Singen einladen.

Auch interessant

Kommentare