Sportunterricht wie bisher - Erlass abgeschwächt

Lüdenscheid - Die Verunsicherung nach einem Erlass des NRW-Ministeriums für Schule und Bildung zum Sportunterricht an Grundschulen ist beseitigt. „Auch künftig dürfen fachfremde Lehrer Sport erteilen. Das geht ja bei uns auch gar nicht anders“, sagt Bettina Göldner, Leiterin der Grundschule Wehberg.

Beim Treffen der Grundschulleiter habe sich herausgestellt, dass zunächst einmal im Sport so weiter unterrichtet worden sei wie bisher. Jetzt gilt dies auch weiterhin. Es sollen aber künftig zunehmend Kurse angeboten werden, um eine bessere Qualifikation für den Sportunterricht zu erlangen.

Die Verunsicherung war aufgetreten, weil in dem Erlass ab sofort eine spezielle Ausbildung eingefordert worden war. „Das hätten wir so gar nicht leisten können. Bei uns gilt ja das Klassenlehrerprinzip“, sagt die Sprecherin der Lüdenscheider Grundschulen.  - my

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare