1. come-on.de
  2. Lüdenscheid

Großes Fest für Ukraine-Flüchtlinge im MK

Erstellt:

Von: Kerstin Zacharias

Kommentare

Kai Kantimm, Volkan Cebir, Mara Tomaszik und Marit Schulte laden stellvertretend für alle Akteure für den 19. Juni zum Willkommensfest für Flüchtlinge auf dem Edeka-Parkplatz in Brügge ein.
Kai Kantimm, Volkan Cebir, Mara Tomaszik und Marit Schulte laden stellvertretend für alle Akteure für den 19. Juni zum Willkommensfest für Flüchtlinge ein. © Kerstin Zacharias

Für ein paar unbeschwerte Stunden sorgen und von der belastenden Situation ablenken - das möchte das Willkommensfest für Flüchtlinge am Sonntag, 19. Juni. Alle Akteure um Initiator Volkan Cebir haben dafür ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt - und möchten damit nicht zuletzt Brücken bauen.

Lüdenscheid - Das Programm steht, die Vorbereitungen laufen und die Wetterprognosen sind vielversprechend – kein Wunder also, dass die Vorfreude bei den Veranstaltern und Beteiligten groß ist: Für Sonntag, 19. Juni, lädt Initiator Volkan Cebir vom „Traum im Biss“ in Brügge gemeinsam mit dem Caritasverband Altena-Lüdenscheid, der Stadt Lüdenscheid, Kai Kantimm vom gleichnamigen Edeka-Markt sowie vielen weiteren Partnern zu einem Willkommensfest für Flüchtlinge ein.

Buntes Programm auf dem Edeka-Parkplatz in Brügge

Zwischen 14 und 19 Uhr haben sie auf dem Edeka-Parkplatz in Brügge ein buntes Programm auf die Beine gestellt – und laden gleichermaßen geflüchtete und Lüdenscheider Familien ein, denn:

Ziel der Veranstaltung soll es einerseits sein, den Flüchtlingen aus der Ukraine sowie anderen Ländern ein paar unbeschwerte Stunden zu bescheren, sie in ungezwungener Atmosphäre willkommen zu heißen und sie von der belastenden Situation abzulenken. Andererseits sollen sie die Möglichkeit bekommen, die Stadt und ihre Angebote kennenzulernen und mit Lüdenscheidern und Betroffenen ins Gespräch zu kommen. „Wir möchten Brücken bauen“, so die Intention von Cebir.

Viele Vereine und Institutionen beteiligen sich mit Aktionen für Kinder und Jugendliche

Zur Freude der Organisatoren sei die Resonanz nach der ersten Ankündigung groß gewesen, viele Vereine und Institutionen hätten sich gemeldet, um sich an dem Willkommensfest zu beteiligen, weiß Mara Tomaszik von der Caritas. „Das ist schon toll, wie viele mitmachen.“ Ob Kinderschutzbund oder Diakonie, SC Lüdenscheid oder Ehrenamtbörse sowie weitere mehr – die Akteure werden nicht nur ihre (Unterstützungs-)Angebote vorstellen, sondern auch Spiel- und Bastelangebote für Kinder und Jugendliche anbieten.

Auf der Bühne wird es zudem nicht nur Livemusik geben, sondern auch einen Auftritt der Tanzschule S sowie des SC Lüdenscheid. Die Verpflegung der Besucher übernehmen Volkan Cebir mit seinem „Traum im Biss“, die Bäckerei Hosselmann sowie das Team von Edeka Kantimm.

„Wir freuen uns sehr, dass sich so viele Akteure gemeldet haben und die Aktion unterstützen. Wir hoffen, dass wir alle gemeinsam einen tollen Nachmittag bei bestem Wetter und vielen tollen Angeboten erleben werden“, heißt es von den Organisatoren.

Das Willkommensfest findet am Sonntag, 19. Juni, von 14 bis 19 Uhr auf dem Parkplatz des Edeka-Marktes in Brügge statt, der Eintritt ist frei. Eingeladen sind neben den Geflüchteten ausdrücklich alle Lüdenscheider und ihre Familien.

Auch interessant

Kommentare